Kanzlei des Jahres Zoll und Verbrauchsteuern

Stand: 01.04.2022

PricewaterhouseCoopers

In der Zoll- und Verbrauchsteuerberatung klopft die PwC-Praxis vehement an die Tür zur Marktspitze. Das Team unter Leitung von Dr. Michael Tervooren schafft es regelmäßig, die digitalen Anforderungen der Mandanten geschickt aufzugreifen. Dabei steht die Digitalberatung jedoch nicht isoliert da, sondern bildet zusammen mit der klassischen Zoll- und Verbrauchsteuerberatung stets ein dynamisches Tandem. Bei den Themen Nachhaltigkeit und ESG hat PwC die Zeichen der Zeit früh erkannt und treibt die Beratung in diesem zukunftsträchtigen Bereich voran. Dabei ist die Vernetzung innerhalb der Gesamtpraxis Indirect Tax sowie mit angrenzenden Praxisgruppen für das Team eine Selbstverständlichkeit. Ein wichtiger Schritt, den Tervooren eingeleitet hat und stringent verfolgt, ist der Ausbau der Teampräsenz abseits von Düsseldorf, um die zahlreichen süddeutschen Mandanten vor Ort zu beraten. Durch die Verstärkung der Büros in München und Nürnberg mit jeweils zwei erfahrenen Beratern – in einem mehr als kompetitiven Markt für entsprechende Fachberater – hat die Praxis ihre Schlagkraft und Visibilität im Süden deutlich verstärkt. Gelingt es dem Team, neben Tervooren weitere Berater im Markt zu etablieren, ist die Praxis langfristig bestens gerüstet, um sich in der Zoll- und Verbrauchsteuerberatung weiter hervorzutun. Angesichts der breiten Beratungspalette und höheren Zahl an Standorten sollten sich für die Berater definitiv neue Karrierewege in der Partnerschaft ergeben.