Keiper & Co.

Stand: 01.04.2022

Mannheim

Bewertung

Nur wenige Gesellschaften haben in der Rhein-Neckar-Region eine solche Tradition wie diese Beratungseinheit. Dabei berät sie ihre Mandantschaft, die vorwiegend aus dem regionalen Mittelstand kommt, in der Regel umfänglich. Dadurch hat die Einheit einen starken Footprint im Deklarations- und Accounting-Geschäft, unterstützt ihre Mandanten aber auch regelmäßig bei Transanktionen. Durch diese langjährigen Beziehungen hat sich Keiper darüber hinaus aber vor allem auch einen Namen in der Nachfolgeberatung gemacht. Dabei ist Mannheim nach wie vor der Nukleus der Kanzlei, wobei sie zunehmend, aber wesentlich langsamer als Wettbewerber wie Falk oder Moore Treuhand Kurpfalz, auch in die Fläche expandiert: Nachdem sie vor wenigen Jahren in Heidelberg eröffnet hat und sich dort vor allem auf die Beratung des Medizin- und Gesundheitssektors spezialisiert, hat sie kürzlich auch in der Südpfalz ein rund 10 Mitarbeiter starkes Büro übernommen. Mit dem Standort kommen einige neue Mandanten hinzu, die Keiper aus Mannheim heraus eher nicht hätte beraten können, weil Unternehmen in der Region nach wie vor häufig auf Berater setzen, die aus der unmittelbaren Nähe kommen.

Teamgröße

rd. 60, davon 7 Partner, 16 weitere Berufsträger

Schwerpunkt in

Mannheim

Schwerpunkte

Konzernsteuern, Transaktionssteuern, Steuerreporting

Kernmandantschaft

Mittelstand/Familienunternehmen, vermögende Privatpersonen

Top-Mandate

keine Nennungen

Weitere Mandate

keine Nennungen