WTS

Stand: 01.04.2022

Frankfurt, Düsseldorf, München

Bewertung

Die Steuerberatungsgesellschaft gehört in der transaktionssteuerlichen Beratung zu den renommierten Einheiten. Hier bewegte sie sich zuletzt wieder vor allem im Mid-Cap-Segment strategischer Investoren, wie die Beratung von Amedes beim Kauf diverser Praxen und Labore sowie von CompuGroup Medical beim Kauf von Visus Health belegen. Dynamisch zeigte sie sich insbesondere bei der Beratung von Private-Equity-Häusern. Hier haben vor allem zwei Düsseldorfer Partner einige Transaktionen begleitet, die ebenfalls im Mid-Cap-Segment angesiedelt sind. Zudem ist die Gesellschaft den strategischen Ausbau ihrer Transaktionskompetenz noch mal angegangen. So hat sie sich mit einem auf M&A-Tax spezialisierten Team von Rödl verstärkt. Zudem kam Lars Behrendt, ehemaliger Regionalleiter Nord von KPMG, an Bord. Der Hamburger Berater gilt in Norddeutschland als bestens vernetzt und darüber hinaus als gut verdrahtet zu Energie- und Handelsunternehmen.

Oft empfohlen

Michael Wild

Teamgröße

54, davon 12 Partner, 37 weitere Berufsträger

Schwerpunkt in

Düsseldorf, Frankfurt, München

Zugänge (Partner)

Lars Behrendt (von KPMG, Hamburg)

Schwerpunkte

steuerliche Strukturierung von M&A-, PE-, Immobilientransaktionen, Tax Due Diligence

Kernmandantschaft

Mittelstand/Familienunternehmen, Immobilien, Finanzinvestoren, Handel

Top-Mandate

Amedes bei Kauf div. Praxen und Labore; Traton bei Joint Venture mit Daimler und Volvo; CompuGroup Medical bei Kauf von Visus Health IT

Weitere Mandate

TDD und SPA für EQS bei Kauf von Business Keeper; Equistone bei Kauf von Franke Water Systems (TDD und SPA); GP Joule Projects beim Einstieg von KGAL