KPMG

Stand: 01.04.2022

Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Eschborn, München, Stuttgart u.a.

Bewertung

Die Praxis der Big-Four-Gesellschaft verteidigt souverän ihren Platz unter den Marktführern. Beim Thema Automatisierung und Digitalisierung genießt das Team des erfahrenen Stuttgarter Partners Dr. Stefan Böhler seit Längerem einen guten Ruf. Die TCMS- und Prozessberatung gehört quasi zum Brot-und-Butter-Geschäft. Um den gestiegenen Beratungsbedarf bei der Transformation zu SAP/S4HANA nachzukommen, verstärkte das Team noch einmal die Arbeit an der Schnittstelle zum hauseigenen Tax-Technology-Team. Neben dem Handelssektor gehört vor allem die Finanzbranche weiterhin zu den Eckpfeilern der Beratung, hier beraten speziell 2 Frankfurter Partner. Auch bei der Beratung des Öffentlichen Sektors ist die Gesellschaft im Spiel: In Kooperation mit der Public Sector Service Line deckt die Praxis die Beratung zu § 2b UStG umfassend ab. Im Schulterschluss mit der Energiesteuerberatung hat das Team zudem geschickt die Nachfrage einiger Energieversorger und E-Mobility-Anbieter zu Umsatzsteuerfragen beim Thema Ladesäulen aufgenommen. Zuletzt gelang es Böhler, das Team weiter auszubauen: Er verstärkte die Teams in Düsseldorf und München mit einem Senior-Manager bzw. Director von Ernst & Young, die die Einheit seit Jahresbeginn als Partner auf mehreren Ebenen verstärken. Nicht zuletzt die Erweiterung der Partnerriege verdeutlicht die Dynamik der Umsatzsteuerberatung bei KPMG.

Oft empfohlen

Dr. Stefan Böhler 

Teamgröße

rund 190, davon 16 Partner, rund 70 weitere Berufsträger

Schwerpunkte

Technologie- und Prozessberatung, Risikomanagement, Strukturen, Gestaltung

Kernmandantschaft

deutsche Großkonzerne, internationale Großunternehmen in Dtl., Mittelstand/Familienunternehmen, öffentliche Hand

Top-Mandate

Tax Compliance Management System für Dax-Konzern u. mittelständ. Anlagebauer; lfd.: Handelskonzerne, Kommunen, Energieversorger

Weitere Mandate

keine Nennungen