Rödl & Partner

Stand: 01.04.2022

Nürnberg, Regensburg

Bewertung

Das Team, das sich auf Familienunternehmer und vermögende Privatkunden spezialisiert hat, hat sein eigenständiges Geschäft innerhalb der großen MDP weiter verfestigt und besticht seit Langem durch die Breite des Beratungsportfolios. So gehört die steuerlich und gleichzeitig zivil- und gesellschaftsrechtliche Gestaltung von Unternehmens- und Vermögensnachfolgen ebenso zum Tagesgeschäft wie die laufende ertragsteuerliche Betreuung und Deklarationsberatung von Multi- und Single Family Offices. Zuletzt sind die Vermögenswerte der Klientel, die die Kanzlei mandatiert, spürbar gestiegen, sodass auch die Strukturierungsinstrumente etwa im Hinblick auf die Assets nochmals differenzierter und internationaler wurden, wie etwa die Zunahme der Nutzung liechtensteinischer Stiftungen zeigt. Rödl bleibt so den höher eingeschätzten Beratungshäusern auf den Fersen. Zudem ist die Kanzlei Teil der Neuordnung des Marktes für Vermögenscontrolling. Der langjährige Partner Alexander Etterer machte sich mit seinem Team selbstständig, weitete gleichzeitig aber die feste Kooperation mit der Kanzlei aus. Das liegt nicht zuletzt daran, dass ihre Arbeit über die IT-Plattform Qplix stark vernetzt ist – zumal Rödl das IT-Unternehmen auch bei der Weiterentwicklung des Steuerreporting berät.

Oft empfohlen

Prof. Dr. Christian Rödl

Teamgröße

35, davon 4 Partner, 8 weitere Berufsträger

Schwerpunkt in

Nürnberg, Regensburg

Abgänge (Partner)

Alexander Etterer (zu Reportify Analytics, Köln)

Schwerpunkte

Erbschaftsteuerplanung, Unternehmensnachfolgen, Strukturierung von FO, Weg-/Zuzugsbesteuerung, Eheverträge u. Güterstandsrecht, Erbrecht, Testamente u. TV, Vermögensstrukturierung, Stiftungsrecht, Steuerreporting; feste Kooperation mit spezialisiertem Vermögenscontrolling

Kernmandantschaft

Mittelstand/Familienunternehmen, HNI, Single Family Offices, gemeinnützige Unternehmen u. Einrichtungen, Stiftungen

Top-Mandate

lfd. Gesellschafter von Carl Schlenk, Günter Holding, MP Holding jeweils bei Nachfolgeplanung; Qplix bei Entwicklung des Steuerreportings für verschiedene Rechtsformen; Auerbach Stiftung lfd. im Stiftungs- und Gemeinnützigkeitsrecht

Weitere Mandate

Bank Austria, Bank Gutmann jew. bei Steuerreports; Frankenwohnbau lfd. bei Nachfolgegestaltung; Profisportler bei Übertragung einer Immobilie innerhalb der Familie. Kooperationsmandate: LMU München lfd. im Controlling u. Renditerisikoberichte; div. Banken, Privatbanken und Vermögensverwalter lfd. im Reporting für Asset Management; AFM lfd. bei konsolidierten Vermögensreporting; Stadt Lemgo bei quartalsweisen Transparenzberichten; Eta Family Office bei Vermögensreportings für div. HNI