Seite drucken

STEUERMARKT AUSGABEN 2018

 

Heft 12/2018

 

Titelthema:

 

Inhalt

    • Thema 1

 

    • Thema 2

 

 

 

 

Heft November 2018

 

Titelthema: Viel gefragt

 

Inhalt

  • Editorial: Es ist angerichtet
  • Titel + Thema: Klagen auf hohem Niveau
    Die erste JUVE-Umfrage unter Deutschlands Finanzrichtern zeigt: Es geht ihnen gut – und wahrscheinlich deutlich ­besser als ihren Kollegen in der ordentlichen Gerichts­barkeit. Dennoch sind die Unterschiede an den einzelnen ­Gerichten groß, vor allem in puncto Arbeitsbelastung.
  • Menschen + Management: Der Nabel der Sportwelt
    Herzogenaurach beherbergt mit Adidas und Puma gleich zwei Sportartikel­hersteller von Weltrang. Während die Puma-Steuerabteilung noch jung ist, gab es bei Adidas jüngst einen Generationswechsel.
  • Menschen + Management: Stühlerücken
    WTS bedient sich im internationalen Steuerrecht weiter von KPMG, zuletzt holte sie Gabriele Rautenstrauch. Die Big-Four-Gesellschaft reagierte und ­gewann mit Claus Jochimsen-von Gfug einen erfahrenen Experten. 
  • Menschen + Management: Nicht mehr auf Wiedervorlage
    Die Zwangspensionierung hessischer Steuerfahnder aufgrund psychiatrischer Gutachten zur Jahrtausendwende war ein Riesenskandal. Nun gab es auch mit dem Wortführer eine Einigung.
  • Menschen + Management: Moderne Zeiten
    Das Essener Medienunternehmen ­Funke hat mit Günter Winkels einen neuen Leiter Konzernsteuern. Er soll die Abteilung modernisieren.
  • Markt + Meinung: „Wir sind keine Big Four Light“
    PKF gehört zu den umsatzstärksten Prüfungs- und Beratungsnetzwerken in Deutschland. Im JUVE-Interview spricht Thomas Rauert, Hamburger Partner bei PKF Fasselt Schlage, über die Vorteile des Netzwerks, die Rolle der Abschluss­prüferrotation und darüber, wie PKF ihre Stellung am Markt ausbauen will.
  • Markt + Meinung: „Ich wollte nie Schiedrichter, sondern immer Spieler sein“
    Michael Sell gibt nach sechseinhalb Jahren die Leitung als Chef der Steuerabteilung des Bundesfinanzministeriums ab. Seine Zukunft sieht er in der Forensik. 
  • Ausbildung + Aufstieg: Sichtbarer sein
    In Steuerberaterkanzleien ist es ähnlich wie in Anwaltskanzleien: Trotz vieler ­Förderprogramme und vieler weiblicher Steuerberater sind Frauen an den ­Schlüsselstellen weiterhin unterrepräsentiert. Das galt auch für die einflussreiche International Fiscal Association (IFA). Das Netzwerk WIN möchte das ändern. 

 

 

 

Heft Oktober 2018

 

Titelthema: Baustelle Kommunikation

 

Inhalt

  • Editorial: Vertrauen ist gut…
  • Titel + Thema: Gestörte Kommunikation
    Die Zahl interner Ermittlungen in Unternehmen hat in den vergangenen Jahren drastisch zugenommen. Wie geht man strategisch mit der Staats­anwaltschaft um, um glimpflich aus der Sache herauszukommen? ­Unternehmen, Steuerberater und Anwälte müssen wissen, welche Rolle sie zu spielen haben – und welche nicht.
  • Menschen + Management: On the Road
    E.on hat sich früh die Digitalisierung auf die Fahnen geschrieben. Nun soll ­eine Digital Road Map für die Steuerfunktion das bereits Erreichte zusammenführen und auf die nächste Stufe heben. 
  • Menschen + Management: Lila Laune
    DATEN + DIGITALISIERUNG: Warth & Klein Grant Thornton hat vor einem Jahr begonnen, sich digital neu aufzustellen. Das Beratungshaus setzt auf einen radikalen Wandel der internen Abläufe und auf weitreichende Kooperationen mit diversen IT-Firmen.
  • Menschen + Management: Wiener Wechselspiel
    Im Wiener Beratungsmarkt herrscht Bewegung: Grant Thornton fusioniert mit der IBD Austria-Gruppe. Der bis­herige Grant Thornton-Partner Jonasch & ­Platzer schließt sich derweil BDO an.
  • Menschen + Management: Neuanfang am Main
    PwC Legal will es in Frankfurt noch einmal wissen: Der Rechtsberatungsarm der Big Four hat sich zum August mit drei Quereinsteigern verstärkt. 
  • Markt + Meinung: Anti-Gestaltungsmaßnahmen
    Kurz vor den Sommerferien haben Deutschland und Frankreich ein Positions­papier zur künftigen ­Unternehmensbesteuerung in Europa vorgelegt. Bislang wurde es kaum diskutiert. Zu Unrecht, meint Georg Geberth, Director Global Tax Policy bei Siemens. Er sieht eine europäische Mindeststeuer am Horizont.
  • Ausbildung + Aufstieg: Bedingt sprungbereit
    Die Karriereleiter als Inhouse-Steuerberater hat nicht viele Sprossen. Meist gibt es nur einen Steuerabteilungsleiter, unterstützt von einigen Fachgebiets- oder ­Regionalleitern. Etliche Unternehmen bieten die Möglichkeit, sich abseits der Steuer­abteilung weiterzuentwickeln. Doch viele Mitarbeiter wollen das gar nicht.

 

 

 

 

Heft September 2018

 

Titelthema: Druck von allen Seiten

 

Inhalt

  • Editorial: Im Wandel
  • Titel + Thema: Druck von allen Seiten
    Kaum ein Wirtschaftszweig ist derzeit so im Fokus wie die Automobilindustrie: Der weltweite Handelskrieg, E-Mobilität und der Dieselskandal verlangen den Unternehmen alles ab. Zugleich wandelt sich die Branche vom Hardwareproduzenten zum Plattformbetreiber. Dies stellt auch die Steuerfunktionen vor bislang unbekannte Herausforderungen. 
  • Menschen + Management: Eine für alles
    Die Commerzbank verankert Steuer­fragen zentraler im Unternehmen und holt dafür eine neue Chefin: Daniela Trötscher.
  • Menschen + Management: Paukenschlag
    Mit dem Verrechnungspreisexperten Christoph Kromer hat sich Warth & Klein die Dienste eines Schwergewichts dieser Steuerdisziplin gesichert. 
  • Menschen + Management: Paris, Frankfurt, Münster
    Der bevorstehende­­ ­Ruhestand des ­Steuerchefs der Provinzial Nordwest führt den früheren Steuerabteilungs­leiter der ­französischen Großbank ins Münsterland.
  • Menschen + Management: Volle Kraft voraus
    Konsequent feilt WTS an ihrer Struktur: Sie erweiterte ihr Management-Team und holte mit Dietmar Gosch ein bekanntes Gesicht. 
  • Markt + Meinung: „Wir wollen die Nummer 1 werden“
    Klaus Schmidt, der neue Rechts- und Steuerchef bei PricewaterhouseCoopers, spricht mit JUVE über die Strategie, mit der er an EY vorbeiziehen will und vor welche Herausforderungen die Mandanten große Beratungshäuser stellen.
  • Markt + Meinung: Endgültig zu viel
    Trotz Niedrigzinsphase kassiert der Staat für Steuernachzahlungen sechs ­Prozent Aufschlag. Nun hat der BFH Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit ­ge­äußert. Jetzt sei Karlsruhe gefordert, findet Blomstein-Partner Dr. Roland Stein.
  • Ausbildung + Aufstieg: Notorisch unterschätzt
    Hannover gilt unter Steuerexperten nicht als erste Wahl, obwohl sich in der ­Region zahlreiche namhafte Unternehmen tummeln. Ein Verein will Abhilfe schaffen – und meldet sich mit einer spektakulären Aktion zu Wort.
  • Ausbildung + Aufstieg: London Calling
    Mazars geht mit einem LL.M. in International Tax Law in Kooperation mit dem Londoner King’s College neue Wege.

 

 

 

 

Heft August 2018

 

Titelthema: Rolf Bösinger

 

Inhalt

  • Editorial: Steuerkünstler in Berlin und Brüssel
  • Titel + Thema: Der sympathische Herr B.
    Seit März ist Rolf Bösinger Staatssekretär im Bundesfinanzministerium. Anders als unter seinem Vorgänger laufen bei ihm alle Staatseinnahmen zusammen: direkte und indirekte Steuern sowie Zoll. Eine mächtige Position – doch auch gut für die Wirtschaft? Auf Tuchfühlung mit einem Unbekannten. 
  • Menschen + Management: Globales Büro
    Rödl & Partner ist seit Jahren auf Wachstumskurs, auch weil sie ihre Prozesse digitalisieren. In der neuen Serie Daten + Digitalisierung nimmt ­JUVE Steuermarkt Beratungsgesellschaften und Unternehmen unter die Lupe, die sich das Thema früh auf die Fahnen geschrieben haben. Rödl ist der Auftakt.
  • Menschen + Management: Keine Ruhe in Sicht
    Knapp zwei Jahre nach der Fusion mit der WGZ ist der Umbau der DZ Bank als Zentralbank der Genossenschaftsbanken in Deutschland noch längst nicht abgeschlossen. Auch das Steuerteam muss sich ständig auf neue Herausforderungen einstellen. 
  • Menschen + Management: Rosenkrieg
    Bei Andersen Global gibt es Krach. Anfang des Jahres flog die Schweizer Kanzlei Prime Tax aus dem Netzwerk, nachdem es zu Differenzen kam. Es geht um Geld und um die Frage, ob die ­Amerikaner in Europa zu schnell wachsen wollten.
  • Markt + Meinung: „Eine Revolution auf mehreren Ebenen“
    Österreich übernimmt die EU-Ratspräsidentschaft und knöpft sich auch das Thema Steuern vor. Der Wiener Steuer­experte Claus Staringer spricht mit JUVE über die Abkehr von der Wertschöpfung hin zum Konsum und grob gestrickte EU-Vorschläge. 
  • Markt + Meinung: Stimmungsmache
    Die Vorschläge für die Reform der Grunderwerbsteuer bleiben weit hinter den Ambitionen zurück. Dies führt offenbar zu Frustrationen bei den hessischen Initiatoren, findet Heidemarie Wagner, Managing-Partnerin bei Trinavis. 
  • Ausbildung + Aufstieg: Nur die hellsten Leuchten
    Zur Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung schicken die Big Four die besten Kandidaten nach Mannheim. Der Studiengang ‚Master of Accounting and Taxation‘ gilt als die Kaderschmiede schlechthin. Doch es gibt auch Alternativen. 

 

 

 

 

Heft Juli 2018

 

Streitthema: Anzeigepflicht

 

Inhalt

  • Editorial: Selber schuld
  • Titel + Thema: Klare Ansagen
    Im Jahr 2020 soll die Anzeigepflicht für Steuergestaltungs­modelle Realität ­werden. Bei JUVE äußern sich zwei Experten zum Für und Wider der EU-Richtlinie: Die Grünen-Politikerin Lisa Paus gilt als eine ihrer ­glühendsten ­Verfechterinnen, Roman Seer, Professor an der Ruhr-Univer­sität Bochum, als einer ihrer schärfsten Kritiker.
  • Menschen + Management: Hausse im Haus
    Nach der gescheiterten Übernahme der Londoner Börse und den Ermittlungen gegen den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden besinnt sich die Deutsche Börse auf ihre Stärken. ­Davon profitiert auch die Steuerabteilung: Sie stellt sich den Herausforderungen der Tax Compliance mit größerem Team, mehr Selbst­bewusstsein – und einem neuen Chef. 
  • Menschen + Management: Berger und Banker
    Ein Strafprozess, sechs Beschuldigte. In Frankfurt wurde nach langem Zaudern Anklage gegen die ­Masterminds der Cum-Ex-Geschäfte erhoben. Sie sollen den Fiskus um Millionen ­geprellt ­haben. Verantworten müssen sich nun Banker der HVB – und ein bekannter deutscher Steueranwalt.
  • Menschen + Management: Heiß begehrt
    Zum Juli steigt der Zollexperte Gabriel Kurt als Partner bei KPMG ein und übernimmt in Hamburg die Bereichs­leitung Customs and Trade. Für Kurt ist es die Rückkehr an seine ehemalige ­Wirkungsstätte, für KMPG eine lang­ersehnte Verstärkung.
  • Markt + Meinung: „Es gibt noch viele offene Fragen“
    Angelockt durch die Kursrallye von Bitcoin & Co. im vergangenen Jahr wagten viele Anleger den Einstieg in das Geschäft mit Kryptowährungen. Im Gespräch mit JUVE erläutert Anka Hakert von der Kanzlei Winheller die Fallstricke und ­bestehenden Unklarheiten bei der Besteuerung von Kryptowährungen. 
  • Ausbildung + Aufstieg: Ludwigsburger Festspiele
    Das bewegte Treiben an Baden-Württembergs Ausbildungsstätte für angehende ­Finanzbeamte füllt seit Längerem die regionalen Gazetten. Nun kämpft die Hochschule für Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg um ihren Ruf.

 

 

 

 

Heft Juni 2018

 

Titelthema: Eine für Alle

 

Inhalt

  • Editorial: Funktionierende Verbindung
  • Titel + Thema: Eine für Alle
    RSM ist in Deutschland seit einigen Monaten mit einer einheitlichen Landesgesellschaft vertreten. Mit der neuen Struktur soll die Marke stärker, die Beratungsqualität besser und der Umsatz höher werden. Auch andere Netzwerke und Allianzen machen sich nun auf den Weg und überdenken ihre Strukturen.
  • Menschen + Management: Ungeheuer Anders
    Rund 15 Jahre nach dem Enron-Skandal ist Andersen wieder im deutschen Markt präsent. Die Partner sind überzeugt: Mit der traditionsreichen Marke im ­Rücken sei Andersen Tax & Legal für Mandanten und neue Mitarbeiter eine attraktive Adresse. Manch ein Beobachter bezweifelt das – und glaubt, das Netzwerk könne gerade wegen des ­Namens Probleme bekommen.
  • Menschen + Management: One-Woman-Show
    Vor 34 Jahren erhielt Gerlinde Wanke das Angebot, die Steuerabteilung der Nürnberger Versicherung mit aufzu­bauen. Heute sitzt ihre Abteilung bei ­allen relevanten Entscheidungen des Konzerns mit am Tisch. Das liegt hauptsächlich an ihr.
  • Menschen + Management: In die weite Welt hinaus
    Zum Juli übernimmt die bisherige Ernst & Young-Steuerchefin Ute Benzel für Deutschland, Schweiz und Österreich die Verantwortung für die Region EMEIA (Europe Middle East India Asia). Sie tritt die Nachfolge von York Zöllkau an, der in den Ruhestand geht.  
  • Markt + Meinung: „Mit einem großen Aufschlag ist es nicht getan“
    Tax Compliance ist derzeit in aller ­Munde. Im Gespräch mit JUVE berichtet Stephanie Walther, Tax Compliance Office Manager bei der Deutschen Bahn, über Rückenwind aus der Politik, die Suche nach den Steuerverantwortlichen im ­Konzern und wie viel Freiheit die einzelnen Konzerngesellschaften brauchen. 
  • Markt + Meinung: Plötzliche Polit-Posse
    JUVE-Chefredakteur Jörn Poppelbaum über die unakzeptable bayrische ­Ausschreibungspraxis für FG-Präsidenten.
  • Ausbildung + Aufstieg: Grenzgänger
    Viele Diplom-Finanzwirte absolvieren ihre Ausbildung an der Hochschule des ­Bundes in Münster – entscheiden sich jedoch gegen eine Beamtenlaufbahn. Gut für Beratungsgesellschaften und Unternehmen, schlecht für den Staat.

 

 

 

 

Heft Mai 2018

 

Sonderausgabe: JUVE Handbuch Steuern

 

Inhalt

  • Editorial: Alles neu…
  • Digitale Transformation: Tecvolution
    Konzernsteuerrechtler und kreative Steuergestalter sind die Könige im Markt. Nun übernehmen allerdings Standardisierer und Technologie-Experten Schritt für Schritt das Regime in Steuerberatungsgesellschaften.
  • Top-Wechsler: People’s Business
    Steuerberatungsgesellschaften vertrauen gern auf ihre Marke. Doch das Geschäft machen die Beraterpersönlichkeiten. JUVE dokumentiert die 25 wichtigsten Wechsel seit Anfang 2017.
  • Umsätze JUVE TOP 20: Kohlefrachter
    Die Big Four dominieren den Steuermarkt. Großkanzleien sind am produktivsten. Das zeigt die ­exklusive JUVE-Aufstellung der 20 umsatzstärksten deutschen Steuerberatungseinheiten.
  • TOP-Praxen der Region
    Von Hamburg nach München und von Köln nach ­Leipzig: Ein Überblick über Platzhirsche, Geheimtipps und regionale Champions in den zwölf ­wichtigsten ­Steuerberaterregionen Deutschlands.
  • Auf einen Blick
    Hier finden Sie die wesentlichen Informationen über alle im Handbuch ­besprochenen Steuerberatungseinheiten.
  • Rankings & Analysen: Finanzsteuern
    Steigende regulatorische Anforderungen bei ­Finanzprodukten sorgen für hohen Beratungs­bedarf. Und die Investmentsteuerreform beschert eine Sonder­konjunktur.
  • Rankings & Analysen: Konzernsteuern
    Stärker als zuvor steht die steuerliche Compliance im Mittelpunkt. Bei der Implementierung von Tax- Compliance-Management-Systemen sind die Big Four Vorreiter.
  • Rankings & Analysen: Personenbezogene Unternehmensteuern
    Globale Mitarbeitermobilität hat in Boomzeiten Hochkonjunktur – und das ist gut für Berater. Die Lohn­steuerabrechnung eignet sich hin­gegen gut für digitale Prozesse.
  • Rankings & Analysen: Steuerstrafrecht
    Aus Betriebsprüfungen heraus werden deutlich mehr strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet. Bei der Aufarbeitung haben vor allem ­Anwaltskanzleien das Sagen.
  • Rankings & Analysen: Steuerstreit
    Das Konfliktpotenzial im Steuerrecht ist deutlich gestiegen. Bei Betriebs­prüfungen und Finanzgerichtsverfahren schlägt die Stunde der ­Rechtsberater.
  • Rankings & Analysen: Transaktionssteuern
    Das hohe Transaktionsaufkommen in Deutschland liefert reichlich Mandate. Unter den Big Four sticht vor allem Ernst & Young – in vielfacher Hinsicht.
  • Rankings & Analysen: Umsatzsteuern
    Der Fiskus hat so stark wie noch nie ein Auge auf die Umsatzsteuer ­gerichtet. Deswegen nimmt die ­Implementierung interner Kontrollsysteme immer breiteren Raum ein.
  • Rankings & Analysen: Vermögende Privatkunden
    Viele Mandanten legen die sensible Beratung in die Hände von Kanzleien und deren Anwälten. Größere Gesellschaften kommen vor allem ins Spiel, wenn es um internationale Gestaltung geht.
  • Rankings & Analysen: Verrechnungspreise
    Durch BEPS sind die Dokumentationspflichten deutlich gestiegen. Während hier vor allem die größeren Einheiten punkten, sind bei ­Konflikten vermehrt Anwaltskanzleien gefragt.
  • Rankings & Analysen: Zoll und Verbrauchsteuern
    Die US-Handelspolitik und der Brexit bestimmen derzeit das Geschehen in den zollberatenden Einheiten. Und auch die Energie- und Stromsteuer bringen den Beratern gutes Geschäft.

 

 

 

Heft April 2018

 

Titelthema: Von Spiel zu Spiel

 

Inhalt

  • Editorial: Fingerspitzengefühl
  • Titel + Thema: Von Spiel zu Spiel
    Dass Steuer- und Rechtsabteilungen ihre Berater gemeinsam mandatieren, ist auf den ersten Blick eine bestechende Idee. Die Vorteile: weniger Koordinierung, niedrigere Kosten, keine Reibungsverluste. Doch die Praxis zeigt: Die Abteilungen ticken häufig zu unterschiedlich, die Vorbehalte insbesondere gegenüber den Big-Four-Alleskönnern scheinen zu groß. 
  • Menschen + Management: Unsichtbare Grenzen
    Den Beratermarkt in Ruhrgebiet und in Westfalen durchziehen unsichtbare ­Grenzen. Und so findet sich in jeder ­größeren Stadt ein anderer Platzhirsch.
  • Menschen + Management: Geregelter Stabwechsel
    Die Aurubis-Steuerabteilung muss den milliardenschweren Verkauf einer Sparte begleiten und gleichzeitig die Nachfolge an der Abteilungsspitze regeln. 
  • Menschen + Management: Bündnis mit dem Glück
    Nach der Übernahme wesentlicher Teile der Steuerabteilung der Allianz will sich WTS weitere Mandate im Versicherungssektor sichern.
  • Menschen + Management: Ende der goldenen Zeiten
    Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt großflächig zum Steuersparmodell Goldfinger. Im Zentrum des Verfahrens stehen zwei Münchner Steuerberater.
  • Menschen + Management: Vier gewinnt
    Das Financial-Services-Tax-Team von PwC räumt den Markt ab. Jetzt nimmt die Big-Four-Gesellschaft bereits den vierten Jungpartner an Bord.
  • Markt + Meinung: „Die Betriebsprüfer sind heute schon überfordert“
    Aus Sicht von Jobst Wilmanns ist die bisherige Technik, Verrechnungspreise zu ­berechnen und zu dokumentieren, dem Ende nahe. Die Digitalisierung habe neue Geschäftsmodelle und Werttreiber hervorgebracht, die eine Neuorientierung ­erfordern, meint der Leiter der Service Line Verrechnungspreise von Deloitte.
  • Ausbildung + Aufstieg: Gewappnet für den Härtetest
    Absolventen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg stehen die Türen offen. Die Kombination aus Theorie und Praxis ist mittlerweile bundesweit anerkannt. Und die Erfolgsquote von 85 Prozent beim StB-Examen spricht für sich. 

 

Heft März 2018

 

Titelthema: Im Labyrinth

 

Inhalt

  • Editorial: Trump macht Druck
  • Titel + Thema: Im Labyrinth
    Funktionierende Berichtswege in Steuerabteilungen sind entscheidend für die steuerliche Compliance. Doch viele Jahre agierten deutsche Unternehmen recht arglos, relevante steuerliche Sachverhalte wurden eher durch Zuruf als durch gezielte Kommunikation erfasst. Nun hat ein Umdenken stattgefunden, Unternehmen suchen den richtigen Weg.
  • Menschen + Management: Wenn et Trömmelche jeht
    Trotz starker Player im Kölner Steuermarkt beherrscht eine Bonner Kanzlei die Metropolregion.
  • Menschen + Management: Einen Gang höher
    Der neue Audi-Steuerchef muss sein Team in neue Zeiten führen.
  • Menschen + Management: Frischer Wind
    Bei Daimler und Ford übernehmen Steuerleiter der nächsten Generation.
  • Menschen + Management: An die Geräte
    Der neue Audi-Steuerchef muss sein Team in neue Zeiten führen.
  • Menschen + Management: Zwiegespalten
    Selten entwickelten sich die Steuerteams der Big Four in zwei so unterschiedliche Richtungen.
  • Menschen + Management: Ein Kronprinz für WTS
    WTS holt KPMG-Partner Prinz zu Hohenlohe und landet so einen Coup.
  • Menschen + Management: Düsseldorfer (Um)züge
    Die Neuaufstellung des Beraternetzwerks RSM zeigt erste Folgen.
  • Markt + Meinung: „Wir erwarten deutlich positive Auswirkungen“
    Die US-Steuerreform wirkt sich auch auf global agierende deutsche Unternehmen aus. Im Gespräch mit JUVE berichtet Michael Brödel, Steuerchef von Thyssenkrupp, wie seine Abteilung die Entstehung des heiß diskutierten Gesetzes verfolgt hat und welche Folgen die Reform für den Dax-Konzern hat.
  • Ausbildung + Aufstieg: Verstehen und Verknüpfen
    Die Digitalisierung ist etwas für Praktiker, aber hat an einer Uni nichts verloren? Falsch, dachte sich die Münchner Steuerprofessorin Deborah Schanz und initiierte mit ‚Big Data and Taxes‘ den ersten Kurs an einer deutschen Hochschule.

 

 

 

Heft Februar 2018

 

Titelthema: Johanna Hey

 

Inhalt

  • Editorial: Ohne Dialog ist alles nichts
  • Titel + Thema: Neuer Glanz
    Im Vergleich zu vielen großen Wirtschaftsforschungsinstituten ist das Institut Finanzen und Steuern ein kleiner Fisch. Dass es trotzdem so viel Einfluss auf die bundesdeutsche Steuerpolitik hat, verdankt es seiner populären Frontfrau: der Kölner Professorin Johanna Hey.
  • Menschen + Management: Platz für Alle
    Düsseldorf ist einer der stärksten Wirtschaftsräume Europas. Genug Geschäft für die Big Four, regionale Champions und spezialisierte Anwaltskanzleien. 
  • Menschen + Management: Posten-Posse
    Seit Sommer 2016 ist die Präsidentenstelle am FG München vakant. Der Grund: Das bayerische Finanzministerium hält trotz einer Niederlagenserie vor Gericht an seinem Kandidaten fest.
  • Menschen + Management: Was lange währt
    HLB Schumacher und Ganteführer ­gehen in Düsseldorf gemeinsame Wege. Eine Chance, vor Ort visibler zu werden.
  • Menschen + Management: Heimathafen
    Linklaters eröffnet überraschend ein Büro in Hamburg. Steuerpartner Jens Blumenberg spielt dabei die zentrale Rolle.
  • Markt + Meinung: „Wir raten, eine verbindliche Auskunft einzuholen“
    Wundertüte Brexit: Beim Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union sind viele steuerliche Fragen noch ungeklärt. Ernst & Young-Partner Marcus ­Helios erläutert im Gespräch mit JUVE, wie es bei diesen schwierigen Fragen ­weitergeht und wo Stolperfallen liegen.
  • Ausbildung + Aufstieg: Big-Four-Freunde
    Der Steuermarkt buhlt um den Nachwuchs – mittlerweile schon an den Universitäten. Während die Big Four auf ehemalige Praktikanten als Marken­botschafter setzen, vertrauen die Mittelständler auf Kontakte zu den Lehrstühlen­.

 

 

 

Heft Januar 2018

 

Titelthema: Ruhig gelegen(tlich)

 

Inhalt

  • Editorial: Denen die Zukunft gehört
  • Titel + Thema: Ruhig gelegen(tlich)
    Vor zwei Jahren schockten die ersten Konkurrentenklagen um die Besetzung von Richterstellen den BFH. Die sind zwar vom Tisch. Doch wer hat das Potenzial, künftig ganz vorne im höchsten deutschen Steuergericht mitzumischen? Und wie bewertet BFH-Präsident Rudolf Mellinghoff die Lage?
  • Menschen + Management: Rödl rollt
    Rödl dominiert die Steuerberatung in der Metropolregion Nürnberg. Doch jetzt bricht der Markt auf.
  • Menschen + Management: Aus Tradition modern
    Der Autozulieferer Continental hat sich in 150 Jahren oft gewandelt. Jetzt stellt sich die Steuerabteilung neu auf.
  • Menschen + Management: Wolkig bis sonnig
    Datev-Branchenbarometer: Kleine Steuerberaterpraxen kämpfen. Dennoch sind sie für die Zukunft optimistisch.
  • Menschen + Management: Tief im Westen
    KPMG eröffnet in Essen ein weiteres ­Shared Service Center. 300 Mitarbeiter sollen die Berufsträger unterstützen.
  • Menschen + Management: New kid on the block
    Nur auf den ersten Blick verwundert der Start von Flick Gocke in Düsseldorf. ­Dahinter stecken verschiedene Gründe.
  • Markt + Meinung: „Das ist eine Zumutung für die Rechtsanwender“
    Der langjährige BFH-Richter Hermann-Ulrich Viskorf lässt im Interview kein ­gutes Haar am neu geregelten Erbschaftsteuergesetz und den Anwendungserlassen der Finanzverwaltung. Wenn es nach ihm geht, gibt es künftig keine Möglichkeit mehr,  Erbschaftsteuern vollständig sparen zu können.
  • Ausbildung + Aufstieg: Dolche & Deloitte
    Deloitte leistet sich als einzige Big Four eine eigene europaweite Universität. In Brüssel treffen sich Teilnehmer aus 77 Ländern. Der Erfolg bringt den Campus jetzt zwar an seine Grenzen, doch der Dekan hat schon neue, große Pläne.

 

 

 

  • Teilen