Seite drucken

STEUERMARKT AUSGABEN 2019

 

Heft Dezember 2019

 

Titelthema:

 

Inhalt

    • Thema 1

 

    • Thema 2

 

 

 

 

Heft November 2019

 

Titelthema:

 

Inhalt

    • Thema 1

 

    • Thema 2

 

 

 

Heft Oktober 2019

 

Titelthema:

 

Inhalt

    • Thema 1

 

    • Thema 2

 

 

 

 

Heft September 2019

 

Hinter den Kulissen

 

Inhalt

  • Editorial: Melange
  • Titel + Thema: Hinter den Kulissen
    LeitnerLeitner ist seit Jahrzehnten eine der führenden Steuer­beratungsgesellschaften Österreichs. Doch der Platzhirsch steht vor Herausforderungen. Dazu gehört auch das Management des anstehenden Generationswechsels. Das läuft nicht ohne Konflikte.
  • Menschen + Management: Reale Stolpersteine
    Beim Verkauf über die Landesgrenze stellt der korrekte Umgang mit der Umsatzsteuer viele Onlinehändler vor große Herausforderungen. Eine neue Software soll Abhilfe schaffen.
  • Menschen + Management: Wunschgedanke
    Der Start der ersten Tax Law Clinic Deutschlands wäre theoretisch möglich. Doch dafür müsste der für sie zuständige Verein VFS eine Ordnungswidrigkeit in Kauf nehmen. 
  • Menschen + Management: Zukunft steuern
    Das Ergebnis der jährlichen Lünendonk-Studie zeigt: Die 25 größten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften sehen ihre Zukunft vor allem in der Steuerberatung.
  • Menschen + Management: Nächste Stufe gezündet
    Die Next-Ten-Gesellschaft Mazars verstärkt ihre Anstrengungen in der digitalen Transformation. Dafür holte sie einen erfahrenen IT-Experten von KPMG als neuen Partner. 
  • Markt + Meinung: „Ich habe Kampagnen überhaupt nicht nötig!“
    Mitte Juli hat das Finanzgericht Köln das gesamte System Cum-Ex als gestaltungsmissbräuchlich gebrandmarkt. Im JUVE Steuermarkt-Interview ordnet Prof. Dr. Christoph Spengel die Entscheidung ein und spricht unter anderem über die Rolle der Banken und die Versäumnisse des Bundesfinanzministeriums.
  • Ausbildung + Aufstieg: Old Boys‘ Club áde
    Frauen gelten im Steuermarkt nach wie vor als unterrepräsentiert. Mit teils aufwendigen Imagekampagnen, Förderprogrammen, Homeoffice-Lösungen, Sabbaticals und individuellen Arbeitszeitmodellen versuchen Steuerkanzleien mehr Frauen als Beraterinnen zu gewinnen – mit Erfolg.

 

 

 

 

Heft August 2019

 

Streit wagen

 

Inhalt

  • Editorial: Wenn zwei sich streiten…
  • Titel + Thema: Streit wagen
    Großkanzleien und Boutiquen galten lange als die dominierenden Einheiten in Sachen Steuerverfahren. Nun rüsten die Big Four ebenfalls auf. Dabei setzen die Beratungsriesen auf unterschiedliche Strategien. Was allen noch fehlt: prägnante Beraterpersönlichkeiten.
  • Menschen + Management: Ein Portal als Eingangspforte
    DATEN + DIGITALISIERUNG
    BDO nimmt bei seiner Digitalstrategie verstärkt Steuerthemen in den Blick. Ein wichtiger Baustein ist ein Mandantenportal, mit dem Berater und Unternehmen künftig effektiver kommunizieren und Informationen austauschen können.
  • Menschen + Management: Mit neuem Netz
    Um die eigene Unabhängigkeit zu wahren, trat BRL bei RSM aus. Ein neues Netzwerk, das besser zur Kultur von BRL passt, sollte her. Nach zähen Verhandlungen ist ein neuer Partner gefunden: Moore Stephens.
  • Menschen + Management: Gezielter Ausbau
    Baker Tilly wagt den großen Aufschlag.  Um den Anschluss an die Konkurrenz nicht zu verlieren, stellt die Beratungsgesellschaft ihr Partnerschafts- und Vergütungsmodell um – das scheint zu fruchten: Die Next-Ten-Gesellschaft verstärkt sich weiter mit Quereinsteigern, diesmal von KPMG.
  • Markt + Meinung: „Letztlich schadet man dem Fondsstandort Deutschland“
    Sind mit dem Anwendungserlass zum Investmentsteuergesetz alle Fragen beantwortet? Mitnichten, erklärt Ronald Buge, Partner bei P+P Pöllath + Partners in Berlin, im Interview, und erläutert dabei auch, warum das neue Gesetz Fondsgesellschaften eher davon abhalten wird, sich in Deutschland anzusiedeln.
  • Ausbildung + Aufstieg: „Zwischen Cyberpunk und Steuerrechtler“
    Kryptotechnologien sorgen steuerrechtlich für eine Menge Beratungsbedarf. Doch wer hier erfolgreich sein will, muss sich noch ungeklärten steuerlichen Fragen stellen. Und sich daran gewöhnen, dass so mancher Mandant lieber per Messenger kommuniziert.

 

 

 

 

Heft Juli 2019

 

Wachstumsperspektive

 

Inhalt

  • Editorial: Veränderung allerorten
  • Titel + Thema: Wachstumsperspektive
    Baker Tilly reformiert pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum hierzulande ihr Partnerschafts- und Vergütungsmodell. Damit will die Gesellschaft wachsen und auch für Quereinsteiger attraktiver werden. Ein überfälliger Schritt. Zugleich stellt Baker Tilly ihr Führungsgremium neu auf. 
  • Menschen + Management: Digitale Evolution
    Mit ­Mandantenportal und neuem Kreativbereich hebt Ebner Stolz die ­Digitalisierung auf das nächste Level.
  • Menschen + Management: Tierisch erfolgreich
    Fressnapf will zum größten Online- Marktplatz für Tierbedarf werden. Das fordert auch die Steuerabteilung.
  • Menschen + Management: Mit von der Partie
    Flick Gocke Schaumburg hat in Stuttgart eröffnet – und dürfte nun auch die lokale Steuerstrafrechtsszene auf­mischen.
  • Menschen + Management: Die Reihen schließen
    WTS ist weiter auf Ausbaukurs. Zuletzt verstärkte sie sich mit einem Verrechnungspreis-Partner von KPMG. 
  • Menschen + Management: Wiederbelebt
    Streck Mack Schwedhelm war in München kaum noch präsent. Das soll ein Partner von Baker & McKenzie ändern.
  • Markt + Meinung: „Kein Aufsichtsrat wird das Mandat mit dem Zweitbesten machen“
    Seit einem Jahr verantwortet Henrik Ahlers das Beratungsfeld Steuern und Recht von Ernst & Young im deutschsprachigen Raum. Im Interview mit JUVE Steuermarkt beschreibt er die Herausforderungen durch Digitalisierung und Rotation. Er findet: Neue Prüfungsaufträge schaden dem Beratungsgeschäft nicht.
  • Ausbildung + Aufstieg: „Steuerberater müssen den Einsatz von IT beherrschen“
    Im Oktober 2017 hat Guido Förster an der Universität Düsseldorf einen Studienschwerpunkt sowie ein Forschungscluster zur Digitalisierung der Steuerberatung ins Leben gerufen. Im JUVE Steuermarkt-Interview erklärt er, warum es künftig mehr Steuer-Generalisten und -Spezialisten geben wird und warum künstliche Intelligenz menschliche Berater nicht überflüssig macht.

 

 

 

 

Heft Juni 2019

 

Neue Farbenlehre

 

Inhalt

  • Editorial: Prüfung und Politik
  • Titel + Thema: Neue Farbenlehre
    Die Prüferrotation verändert auch den Steuermarkt. Doch das Ziel, die Dominanz der Big Four in der Abschlussprüfung zu brechen, wurde verfehlt. Es droht gar eine noch größere Konzentration auf die Marktführer, die in diesem Zusammenhang auch ihr Beratungsgeschäft umbauen müssen.
  • Menschen + Management: Mit am Tisch
    Die Steuerabteilung des BDI gestaltet die Steuerpolitik mit. Doch die Verbandsarbeit erfordert einen langen Atem.
  • Menschen + Management: Hauen und Stechen
    Bei der gerichtlichen Aufarbeitung der Cum-Ex-Geschäfte hat das Schwarze-Peter-Spiel gerade erst begonnen.
  • Menschen + Management: Zwei Fliegen mit einer Klappe
    Mit der Übernahme der Kanzlei Dr. Lang Auditax ist Rödl in Ulm nun auch in der steuerlichen Beratung präsent. 
  • Menschen + Management: Alles aus einer Hand
    WTS eröffnet ein Büro in Berlin und bündelt dort künftig alle digitalen Aktivitäten in Deutschland – und weltweit.  
  • Menschen + Management: Neu gerechnet
    Die Umsatzzahlen aus dem JUVE Handbuch Steuern 2019 nun mit anderem Umsatzschlüssel pro Mitarbeiter. 
  • Markt + Meinung: „Wir sollten die Grundsteuer-Reform nutzen, um zu vereinfachen“
    Seit Monaten diskutieren Experten über die Reformpläne zur Immobilienbesteuerung. Praktiker verlieren kaum ein gutes Wort, wenn es um die geplante Neuordnung von Grund- und ­Grunderwerbsteuer geht. Das ist bei den Steuerchefs Jörg Schindler (Vonovia) und Frank Kolan (E.on) nicht anders.
  • Ausbildung + Aufstieg: In die Jahre gekommen
    Ein deutscher Finanzrichter ist im Schnitt knapp 55 Jahre alt. Stand heute. Für viele Gerichte heißt das, aktiv den Generationswechsel anzugehen. Große, spezialisierte Finanzgerichte sind hier im Vorteil. Wie schwierig die Situation dagegen an kleinen Gerichten werden kann, zeigt das Beispiel Mecklenburg-Vorpommern.

 

 

 

Heft Mai 2019

 

Sonderausgabe: JUVE Handbuch Steuern

 

Inhalt

 

 

 

Heft April 2019

 

Steuerwehr

 

Inhalt

  • Editorial: Deal-Retter
  • Titel + Thema: Deal-Retter
    W&I-Versicherungen und steuerliche Spezialversicherungen werden immer beliebter. Mitunter fliegt ein Deal nur, weil eine maßgeschneiderte Versicherung Steuerrisiken abdeckt und so Konflikte minimiert. Doch nicht jedes Risiko lässt sich absichern – und die Versicherer schauen sehr genau hin.
  • Menschen + Management: Ideen aus der Garage
    Tax Technology beschränkt sich bei Deloitte nicht nur auf die Steuerabteilung:  Zentral ist der Schulterschluss mit den Consultants.
  • Menschen + Management: Trippelschritte
    Die Steuerberatung steht bei Mazars für rund die Hälfte der Gesamteinnahmen. Doch die Gesellschaft wächst insgesamt langsam.
  • Menschen + Management: An einem Strang
    Traton-Steuerchef Dirk Pelzer und MAN-Steuerchefin Jessica Kuhn begleiten den Aufbau eines globalen Transport- Champions.
  • Menschen + Management: Wirkungstreffer
    Ein neues Gesetz gegen Umsatzsteuer­betrug im Internethandel fruchtet: Immer mehr Händler lassen sich registrieren.
  • Menschen + Management: PwC mit Schwung
    PricewaterhouseCoopers verkündete seit Jahresbeginn mehrere Zugänge und baut so auf breiter Front aus.
  • Markt + Meinung: „Wir sehen starke globale Veränderungen“
    Die Zoll- und Verbrauchsteuerberatung hält die EY-Partner Robert Böhm und Richard Albert auf Trab. Mit JUVE sprechen sie darüber, was sie ihren Mandanten beim Brexit raten und wie die Digitalisierung die Zollberatung verändert.
  • Markt + Meinung: „Wir bieten ein internationales Netzwerk für Mittelständler“
    Seit Mitte Februar gibt es auch in Deutschland offiziell eine BDO Alliance. Manuel Rauchfuss, lang­jähriges Vorstandsmitglied von BDO, erläutert im JUVE-Interview, was sich dahinter verbirgt.
  • Ausbildung + Aufstieg: Gesucht: Die Stars von Morgen
    Steuerpraxen in US-Transaktionskanzleien stehen für komplexe Mandate, exorbitante Gehälter und hohe Arbeitsbelastung. Und es mangelt ihnen an Nachwuchs. Doch hinter der kleinen Teamgröße stehen auch strategische Erwägungen.

 

Heft März 2019

 

Angelandet

 

Inhalt

  • Editorial: Neues Jahr, neue Vorsätze
  • Titel + Thema: Angelandet
    Hamburg ist von MDP-Kanzleien dominiert. Mit Linklaters, Flick Gocke Schaumburg und Schnittger Möllmann Partners drängen nun High-End-Kanzleien auf den Markt. Auch wenn Hintergründe und Motive sich unterscheiden: Die Neuankömmlinge könnten Hamburg verändern.
  • Menschen + Management: Weg mit der Blockade
    Die EU will bei Steuern vom Einstim­migkeitsprinzip abrücken. Steuerexperten sind skeptisch.
  • Menschen + Management: Tektonische Verschiebungen
    Viele personelle Wechsel erschüttern die Steuerstrafrechtsszene.
    Im Zentrum: Kullen Müller Zinser.
  • Menschen + Management: Eine Ära ist zu Ende
    Das Ende des Sanierungserlasses sorgt trotz der Neuregelung weiterhin für viel Unsicherheit.
  • Menschen + Management: Stühlerücken
    Luxemburg könnte zu den Gewinnern des Brexit gehören. Die Kanzleien vor Ort stellen sich entsprechend auf.
  • Menschen + Management: Frischer Wind
    HLB Deutschland hat eine neue Führung gewählt und will als Netzwerk bekannter werden.
  • Markt + Meinung: „Outsourcing ist definitiv ein Wachstumsfeld“
    KPMG steht wie keine andere Big Four vor den Herausforderungen der Prüferrotation. Zugleich wird die Branche durch die Digitalisierung erschüttert. Im Interview erläutert KPMG-Steuerchef Marko Gründig, warum er in beidem auch Chancen sieht und wie die Big-Four-Gesellschaft künftig integrierter arbeiten möchte. 
  • Ausbildung + Aufstieg: Freunde fürs Leben
    Alumni-Netzwerke gibt es wie Sand am Meer. Bei vielen Beratungsgesellschaften gehören sie mittlerweile zum guten Ton. Doch ihre Strategien und Ziele sind ­häufig unterschiedlich. Was bringt es überhaupt, so viel Energie in seine Ehemaligen zu stecken?

 

 

 

Heft Februar 2019

 

Wir streiten uns nie

 

Inhalt

  • Editorial: Steuerberaterprogression
  • Titel + Thema: Wir streiten uns nie
    Im JUVE-Interview sprechen Pöllath-Partner Stephan ­Viskorf und sein Vater Hermann-Ulrich Viskorf über drei Generationen Steuerrechtler in der Familie, Kritikpunkte an der Erbschaftsteuerreform und genervte Blicke bei Familienfeiern. 
  • Menschen + Management: Steuerbefehle vom Boden
    Die Steuerchefin von OHB steht vor ­irdischen Herausforderungen.
  • Menschen + Management: Kommune 2.0
    DATEN + DIGITALISIERUNG
    Mazars begreift die digitale Trans­formation als ganzheitliche Aufgabe.
  • Menschen + Management: Was ihr wollt
    Wie kleine Kanzleien mit Crowd­funding ihre Digitalisierung vorantreiben.
  • Menschen + Management: Mehr Druck im Kessel
    Der Haarmann-Weggang zeigt: Linklaters will die Profitabilität weiter erhöhen.
  • Menschen + Management: Vollkommen aufgelöst
    Die Kanzlei AFR ist Geschichte. Hintergrund sind die Goldfingergeschäfte.
  • Menschen + Management: Neuaufstellung
    Der neue Steuerchef von ProSiebenSat.1 berichtet zukünftig an den CFO.
  • Menschen + Management: Zurück in die Zukunft
    Michael Sell kehrt als of Counsel bei Seitz ins Beratungsgeschäft zurück.
  • Markt + Meinung: „Ich kenne keinen vergleichbaren Standard“
    Tax Compliance ist ein Boomthema der Prüfungs- und Beratungs­branche. Im JUVE-Interview erzählt Jörg Müller, Fachreferent für Steuern beim Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) in Düsseldorf, wie der IDW-Prüfstandard für Tax- Compliance-Systeme zustande kam und welche Bedeutung er für die Praxis hat.
  • Ausbildung + Aufstieg: Jugend forscht
    Bereits seit 2006 gibt es YIN, die Nachwuchsorganisation der International Fiscal Association. In Deutschland startete sie allerdings erst rund ein Jahrzehnt später und konnte sich schnell bei zahlreichen jungen Steuerexperten hierzulande ­etablieren. Nach nur zwei Jahren stellt sich YIN in Deutschland nun neu auf. 

 

 

 

Heft Januar 2019

 

Karriere Steuern 2019

 

Inhalt

  • Editorial: What Employees Want
  • Titel + Thema: Und wie zufrieden sind Sie?
    JUVE Steuermarkt hat nachgefragt, 744 Steuerexperten haben geantwortet: zur Höhe der Gehälter, Unterstützung des Arbeitgebers bei der Weiterbildung und auch zum Betriebsklima und der Work-Life-Balance.
  • Titel + Thema – Gehalt: Schweigen ist Gold?
    Für mehr Geld würden viele Steuerexperten den Job wechseln. Doch wer zahlt wie viel? Und zahlen die großen Einheiten mehr als die kleinen?
  • Titel + Thema – Karriere und Weiterbildung: Wechsel der Perspektive
    Viele starten ihre Karriere in einer großen Gesellschaft. Doch auch die mittelgroßen und kleineren Einheiten haben einiges zu bieten.
  • Titel + Thema – Softe Faktoren: Von wegen weiche Werte
    Vereinbarkeit von Familie und Karriere, Work-Life-Balance, Betriebsklima. Diese Faktoren entscheiden häufig, wie lange ein Mitarbeiter bleibt.
  • Titel + Thema – Interview: Man muss sich ständig weiterbilden
    Ecovis hat über 100 kleine Standorte in der Provinz. Das stellt besondere Herausforderungen an das Personalmanagement und die Weiterbildung.
  • Menschen + Management: Zwischen Tradition und Modern
    Mit Tim Mundhenke und Günter Winkels gewann Funke für die Finanz- und Steuerabteilung zwei neue Gesichter. Diese haben sich einen innovativen Sparringspartner an die Seite geholt.
  • Menschen + Management: Digitale Geisterfahrer
    Künstliche Intelligenz in Steuerfunktionen steckt weltweit noch in den Kinderschuhen. Das zeigt die neue Studie von WTS und dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI).
  • Menschen + Management: Leichte Stimmungsschwankungen 
    Seit zwei Jahren befragt die Datev Kanzleiverantwortliche nach ihrer Zufriedenheit und dem Vertrauen in die Zukunft. Die Ergebnisse zeigen: Große Kanzleien sind optimistischer als kleine Einheiten.
  • Menschen + Management: Das Rennen ist eröffnet
    RSM übernimmt das Frankfurter Büro von PKF Fasselt Schlage, Trinavis schließt sich Warth & Klein Grant Thornton an. Der Markt hinter den Big-Four-Gesellschaften konsolidiert sich in großen Schritten.
  • Markt + Meinung: „Die Mitarbeiter stehen an erster Stelle“
    Seit Januar 2018 lenkt Peter Bodin die globalen Geschicke des Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsnetzwerks Grant Thornton. Im JUVE-Interview spricht der Schwede über die Zukunft der Steuerberatung, über die Strategie von Grant Thornton, junge Talente für sich zu gewinnen, und darüber, warum die Digitalisierung nicht die größte Herausforderung für das Beratungsnetzwerk ist.

 

 

 

  • Teilen