Seite drucken

RANKINGS

Steuerstrafrecht

Im Steuerstrafrecht weht schon lange ein rauer Wind. Finanzverwaltung, Steuerfahndung und Staatsanwaltschaften greifen rigoros durch. Unterstützt werden sie von der Politik, die zuletzt – um die Verjährung von besonders schweren Steuerstraftaten zu vermeiden – die Frist von zehn auf fünfzehn Jahre verlängerte. Am Ende betrifft die viel diskutierte härtere Gangart der Behörden jeden: die Kneipe um die Ecke genauso wie den börsennotierten Konzern, den Mitarbeiter des Mittelständlers genauso wie den Vorstandsvorsitzenden des international tätigen Industrieunternehmens. »…

  • Teilen