ARTIKEL DER KATEGORIE "Namen und Nachrichten"

14.12.2018
Die deutsche Sektion von YIN, der Nachwuchsorganisation der renommierten International Fiscal Association (IFA), hat einen neuen Vorstand gewählt: In Berlin gab der bisherige Vorsitzende Florian Holle (32) den Vorsitz an seinen Stellvertreter Dr. Florian Oppel (35) ab.
11.12.2018
Prof. Dr. Wilhelm Haarmann (68) wird zum Jahreswechsel Partner bei McDermott Will & Emery in Frankfurt. Der prominente Steuer- und Corporateexperte wechselt von Linklaters, wo er seit 2013 Partner war. Haarmann ist einer der bekanntesten Wirtschaftsanwälte Deutschlands. Seine frühere Kanzlei Haarmann Hemmelrath gilt als Keimzelle zahlreicher renommierter Kanzleien.
10.12.2018
In Deutschland zugelassene Anwälte, die im EU-Ausland leben, dürfen ihre Pflichtbeiträge an die Versorgungskammer als Sonderausgaben von der deutschen Einkommensteuer absetzen, nicht aber ihre freiwilligen und privaten Vorsorgezahlungen. Das hat der Europäische Gerichtshof im Fall des Brüsseler Freshfields-Partners Dr. Frank Montag entschieden. Das Urteil ist für alle versorgungswerkpflichtigen Berufe von Bedeutung.
06.12.2018
Steuerexperten sind häufig unzufrieden mit ihrem Gehalt, egal ob sie in großen oder kleinen Beratungsgesellschaften arbeiten, in Unternehmen oder in der Finanzverwaltung. Geld ist für sie der wichtigste Grund, den Arbeitgeber zu wechseln. Das ist ein Ergebnis der ersten Karriere-Umfrage von JUVE Steuermarkt. Auf den ersten Blick mag das Ergebnis nicht überraschen. Es zeigt aber die Unterschiede zu vergleichbaren Berufsgruppen, beispielsweise den Wirtschaftsjuristen.
05.12.2018
Nach rund 20 Jahren verlässt der Frankfurter Steuerpartner Florian Lechner die britische Anwaltskanzlei Linklaters. Der 46-Jährige steigt zum Jahreswechsel als Partner bei Jones Day ein. Die kleine deutsche Steuerpraxis der US-Kanzlei dürfte damit ihre Schlagkraft spürbar erhöhen.
30.11.2018
Der langjährige Steuerabteilungsleiter des Bundesfinanzministeriums (BMF) Michael Sell (60) steigt zum Dezember bei der Kölner Kanzlei Seitz als of Counsel ein. Er soll im Kern Mandanten in wirtschafts- und strafrechtlichen Angelegenheiten beraten und sich auf Individual- und Unternehmensstrafverteidigung konzentrieren.
  • Teilen