Artikel drucken
22.11.2018

Nach Börsengang: Godewind erwirbt mit Hansa Partner erste Immobilien

Der Börsenneuling Godewind ist auf Einkaufstour: Seine erste gewerbliche Immobilie für rund 104 Millionen Euro kaufte er von Publity, einem deutschen Finanzinvestor für Gewerbeimmobilien. Weitere 168 Millionen Euro investiert das Unternehmen in eine Immobilie im Frankfurter Flughafen.

Gottfried Fröhlich

Gottfried Fröhlich

Bereits im Oktober hat die Immobiliengesellschaft zwei Büroimmobilien in Frankfurt und am Düsseldorfer Flughafen mit einer Fläche von 29.300 Quadratmetern für rund 73,5 Millionen Euro erworben. Dem folgte wenige Tage später der Kauf einer Büroimmobilie im Großraum München für rund 30,5 Millionen Euro. Dabei handelte es sich um den 18.820 Quadratmeter große ‚Sunsquare‘ in Kirchheim, mit einer Mietfläche von 18.820 Quadratmetern. Das Closing der Transaktion soll bis Ende des Jahres erfolgen.

Henning Schuchardt

Henning Schuchardt

Im November kauft Godewind in einem Joint Venture mit dem Immobilienunternehmen Erwe die Gewerbeimmobilie Frankfurt Airport Center für rund 168 Millionen Euro. Verkäufer ist Peakside Capital und Madison International Reality, die die Immobilie erst im Frühjahr 2017 erworben hatten. Die Mietfläche beträgt rund 48.000 Quadratmeter inklusive 182 Pkw-Stellplätzen. Zu den Mietern zählen Lufthansa, Fraport, Airport Club und andere Fluggesellschaften und Dienstleister.

Godewind ging im April dieses Jahres an die Börse. Über das mit dem Börsengang eingeholte Kapital will das Unternehmen ein Portfolio an Gewerbeimmobilien aufbauen – mit Frankfurt, Düsseldorf und München ist der Anfang gemacht. Hinter Godewind stehen die ehemaligen Chefs der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft. Sie ging im vergangenen Jahr an die TLG Immobilien.

Berater Godewind
Hansa Partner (Hamburg): Holger Balhorn, Dr. Gottfried Fröhlich (beide Steuern; beide Federführung), Associate: Peter Steinke
Goodwin Procter (Frankfurt): Marc Bohne, Associates: Vivien Jöst (beide Federführung), Gleb Lidman (alle Immobilienrecht)
Clifford Chance (Düsseldorf): Dr. Gerold Jaeger, Dr. Christian Vogel (Gesellschaftsrecht/Kapitalmarktrecht), Olaf Mertgen (Frankfurt), François-Xavier Dujardin, Maxime Budzin (beide Luxemburg; alle Steuerrecht), Dr. Dominik Thomer (Gesellschaftsrecht); Associates: Philip Heinzel, Jonathan Klein, Marisol Peláez-Romero (Frankfurt; alle Immobilienrecht), Dr. Philipp Weiten, Philipp Schulze, Katharina Thielges (alle Steuerrecht), Katia Gauzès, Frédérique Davister, Alexandra Dear (alle Gesellschaftsrecht; alle Luxemburg)

Berater Publity
DLA Piper (München): Lars Reubekeul (Immobilienrecht), Xavier Guzman (Finanzierung & Restrukturierung, Luxemburg); Associates: Philipp Moser (Immobilienrecht; München), Rachida Benhalima (Finanzierung & Restrukturierung; Luxemburg)
PwC – aus dem Markt bekannt

Berater Peakside und Madison
Hauck Schuchardt (Frankfurt): Hans-Christian Hauck, Dr. Frank Soester, (beide Federführung, Gesellschaftsrecht/Immobilienrecht), Dr. Jens Luckas (Erbbaurecht), Henning Schuchardt, Severin Berker (beide Steuerrecht)

Hintergrund: Godewind vertraute bei der Transaktion auf seine langjährigen Berater von Hansa Partner und Goodwin Procter. Auch Clifford Chance berät Godewind regelmäßig, unter anderem auch bei deren Börsengang im April 2018.

Zwischen Hauck Schuchardt und Peakside und Madison besteht ebenfalls eine langjährige Mandatsbeziehung. Schon beim Erwerb des Frankfurt Airport Centers beriet Hauck Schuchardt.
Nach JUVE-Information hat der Finanzinvestor Publity die Wirtschaftsprüfgesellschaft PwC für die steuerliche Beratung mandatiert. (Esra Laubach)

  • Teilen