Artikel drucken
12.04.2019

Gemeinsamer Vertrieb: Dr. Kleeberg & Partner berät Bauer Media Group bei Joint Venture mit Gruner + Jahr

Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr (G+J) und die Verlagsgruppe Bauer Media haben den Vertrieb ihrer Zeitschriften zusammengelegt. Das neue Unternehmen DMV Medienvertrieb wird zukünftig alle Aufgaben im Einzelvertrieb übernehmen. Abonnement- und Digitalvertrieb sind nicht in die Kooperation eingebunden. Die Zustimmung des Bundeskartellamts steht noch aus.

Lars Lüdemann

Lars Lüdemann

Der Hamburger Bauer Verlag ist Europas größter Zeitschriftenverlag mit rund 11.500 Mitarbeitern. Auch G+J ist einer der größten Verleger in Europa und vertreibt seine Publikationen in mehr als 20 Ländern. Er gehört zum Bertelsmann-Konzern. Mit dem Joint Venture der Tochtergesellschaften DPV Deutscher Pressevertrieb (G+J) und der VU Verlagsunion (Bauer) reagieren die Verlagshäuser auf die veränderten Anforderungen des Marktes. Ziel der Zusammenarbeit ist nach Unternehmensangaben, wettbewerbsfähig zu bleiben und Kosten zu senken. 

Berater Bauer Media Group
Dr. Kleeberg & Partner (Hamburg): Lars Lüdemann (Federführung; Steuern), Kai Peter Künkele (Financial)
Noerr (Hamburg): Dr. Volker Land, Robert Korndörfer (München; beide Federführung), Silvia Sparfeld (München; alle Corporate/M&A), Dr. Florian-Felix Marquardt (Steuern; Berlin), Prof. Dr. Karsten Metzlaff (Kartellrecht), Dr. Felix Muhl (Handelsrecht), Dr. Jens Kunz (Finanzaufsichtsrecht; Frankfurt), Dr. Torsten Kraul (TMT; Berlin); Associates: Vanessa Wüsthoff (Corporate/M&A), Dr. Wolfgang Wittek (Arbeitsrecht), Michaela Athmer (Handelsrecht), Dr. Julia Berdin (Berlin), Stephan Reiss (Frankfurt; beide TMT)
Inhouse Steuern (Hamburg): Andreas Tontsch (Head of Tax)
Inhouse Recht (Hamburg): Dr. Gerald Mai (General Counsel/Head of Media Law), Benjamin Kaiser (Legal Counsel Corporate/M&A) 

Daniel Fengler

Daniel Fengler

Berater Gruner + Jahr
Esche Schümann Commichau (Hamburg): Dr. Sebastian Garbe (Federführung; Corporate/M&A), Daniel Fengler, Thomas Schäffer (beide Steuerrecht), Jan Rossa (Arbeitsrecht), Michael Kapitza (Wirtschaftsprüfung); Associates: Caren Paulsen (Steuerrecht), Dr. Frank Bongers (Datenschutzrecht), Carolin Linusson-Brandt (Arbeitsrecht), Sebastian Schröder (Corporate/M&A)
Inhouse Steuern (Hamburg): Lydia Funkemeyer (Gruner + Jahr), Rainer Börste (Konzernsteuerabteilung Bertelsmann) – aus dem Markt bekannt
Inhouse Recht (Hamburg): Denise Abel (Senior Vice President Bertelsmann), Dr. Annette von Ekesparre (Head of Legal bei G+J), Olaf Christiansen (Senior Vice President Corporate Legal Department; Kartellrecht)

Hintergrund: Noerr-Partner Land berät mit seinem Team regelmäßig den Bauer Verlag. Außerdem besteht eine laufende kartellrechtliche Mandatsbeziehung zum Kartellrechtler Metzlaff, der auch bei diesem Joint Venture beraten hat. Die Bauer Media Group hat sich zusätzlich zu Noerr-Partner Marquardt auch von Lüdemann und Künkele von Dr. Kleeberg und Partner beraten lassen. Während sich Noerr steuerlich auf die Unternehmensinteressen der Bauer Media Group fokussiert hat, stand bei Kleeberg mehr das Interesse der Bauer Verlags-Gesellschafter im Vordergrund. Der Leiter der Unternehmenssteuern der Bauer Media Group war ebenfalls bei diesem Joint Venture beratend beteiligt.

Auch Esche Schümann Commichau berät G+J und deren Vertriebstochter DPV schon seit mehreren Jahren spartenübergreifend. Beim aktuellen Vertriebs-Joint-Venture hat die Hamburger Kanzlei erneut Recht, Steuern und Finanzierung abgedeckt. Fengler stand dem Gesellschaftsrechtler Garbe insbesondere zu gruppeninternen steuerlichen Themen wie Restrukturierung zur Seite. Gruner + Jahr hat sich auf sein internes Steuerteam um Funkemeyer verlassen, aber auch das Konzernsteuerteam der Muttergesellschaft Bertelsmann um Rainer Börste zu Rate gezogen. (Esra Laubach)

 

 

 
 
 
 
 
 
  
 
  • Teilen