Artikel drucken
25.06.2019

Umwelttechnik: Dr. Tillmanns & Partner geht mit DHPG und Nelles an RSK Alenco

Das Umweltberatungsunternehmen RSK Alenco hat das Ingenieurbüro Dr. Tillmanns & Partner übernommen. RSK erweitert mit dem Bergheimer Umwelt- und Geotechnikspezialisten seine Präsenz in Deutschland. Über die Kaufsumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Dirk Roßmann

Dirk Roßmann

Dr. Tillmanns & Partner mit Stammsitz in Bergheim ist auf Umwelt- und Geotechnik spezialiert. Mehr als 20 Geologen, Mineralogen und Geographen bieten Dienstleistungen zu den Themen Boden- und Grundwasserschutz, Sanierungs- und Deponieplanung, Geothermie und Hydrogeologie an.

RSK Alenco berät interdisziplinär zu den Themen Umwelt, Geotechnik und Managementsysteme und verfügt über Büros in Stuttgart, Essen, Berlin, Leipzig und Kandel sowie eine Tochtergesellschaft in Ungarn. Seit 2014 ist das Unternehmen Teil der RSK Group mit Sitz im englischen Helsby. Die Gruppe beschäftigt 2.300 Mitarbeiter in 23 Ländern.

Bernd Braun und Ottmar Sistenich bleiben nach der Übernahme Geschäftsführer von Dr. Tillmanns & Partner. Dr. Michael Schubert und Nigel Board von RSK ergänzen die Geschäftsführung.

Berater RSK Group
DHPG Dr. Harzem & Partner (Bonn): Dirk Roßmann (Tax Due Diligence), Björn Pauli, (Financial Due Diligence), Dr. Olaf Lüke (Legal Due Diligence); Manager und Consultants: Claudius Heetfeld (Tax Due Diligence), Dr. Tobias Quill (Financial Due Diligence), Dr. Elke Mayr (Legal Support)

Berater Dr. Tillmanns & Partner
Alfred Nelles Steuerberater (Grafschaft): Alfred Nelles – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: DHPG beriet RSK beim Kauf des Ingenieurbüros Tillmans & Partner bei der Gestaltung der Verträge sowie im Rahmen einer Financial, Tax und Legal Due Diligence. Die Bonner Gesellschaft begleitet das Umweltberatungsunternehmen seit 2015 bei Transaktionen in Deutschland. Laut JUVE-Informationen wurde Tillmanns & Partner steuerlich von der Gesellschaft Nelles Steuerberatung in Grafschaft beraten. (Stephan Mittelhäuser)

  • Teilen