Artikel drucken
12.07.2019

Mit Präzision: Baker Tilly und Oppenhoff & Partner beraten Trumpf bei Übernahme von Aixtooling

Der Maschinen- und Anlagenbauer Trumpf hat zum Juli Aixtooling, einen Werkzeughersteller für Präzisionsoptiken, erworben. Mit der Übernahme erweitert das Unternehmen seine Fertigungstechnologien bei der Herstellung von Mikrooptiken.

Oliver Hubertus

Oliver Hubertus

Aixtooling entwickelt mit knapp 40 Mitarbeitern hochpräzise Werkzeuge für das Präzisionsblankpressen. Mit diesem Verfahren lassen sich Optiken mit verschiedensten Geometrien und Glaswerkstoffen herstellen, die etwa in der Laser- oder Medizintechnik, bei Kameraobjektiven sowie Komponenten für das autonome Fahren eingesetzt werden. Das Unternehmen wurde 2005 als Spin-Off des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie (IPT) gegründet.

Trumpf mit Stammsitz in Ditzingen entwickelt und produziert Werkzeugmaschinen, Laser sowie Elektronik für industrielle Anwendungen. Das Unternehmen unterhält Produktionsstandorte unter anderem in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Polen, Tschechien, den USA, Mexiko, China und Japan. Im Geschäftsjahr 2017/18 erwirtschaftete Trumpf mit rund 13.400 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,6 Milliarden Euro.

Berater Trumpf
Baker Tilly (München): Oliver Hubertus (Transaktionssteuern), Siegfried Hund (Financial); Manager: Stefan Lehner (Transaktionssteuern), Stefan Greger (Financial)
Oppenhoff & Partner (Frankfurt): Dr. Markus Rasner (M&A; Federführung), Dr. Gunnar Knorr (Steuerrecht), Georg Lecheler (IP; beide Köln), Anja Dombrowsky (Arbeitsrecht), Dr. Simon Spangler (Kartell- und Beihilferecht); Associates: Johanna Schindler, Marcel Markovic (beide M&A), Cornelia-Cristina Scupra (Arbeitsrecht)
Inhouse Steuern
(Ditzingen): Wolf-Dieter Mangold (Abteilungsleiter), Frederic Huettler
Inhouse Recht (Ditzingen): Peter Bokelmann, Vinoth Tharmaratnam, Sonja Bayer

Berater Aixtooling
Advigo Service (Aachen): Markus Winkler (Steuern) – aus dem Markt bekannt
Bongartz Els & Kollegen
(Aachen): Dr. Ralf Els (Gesellschaftsrecht/M&A)

Hintergrund:
Die Beratung des Baker Tilly-Teams um die Partner Hubertus und Hund umfasste die Transaktionsbegleitung inklusive Financial und Tax Due Diligence sowie die Unterstützung beim Kaufvertrag. Das Mandat für Trumpf kam durch eine mit dem German Tax Desk der MDP in New York durchgeführte Werbekampagne zustande, bei der gezielt deutsche Unternehmen mit Aktivitäten in den USA angesprochen wurden.

Für Oppenhoff & Partner war die Beratung von Trumpf eine Premiere. M&A-Partner Rasner kam mit seinem Team über einen Pitch in das Mandat. Der Kölner Steuerpartner Knorr ist spezialisiert auf die Beratung von M&A-Transaktionen und Unternehmensfinanzierung.

Aixtooling wurde von der Aachener Kanzlei Bongartz Els & Kollegen rechtlich beraten. Namenspartner Els kam über eine Empfehlung in das Mandat. Die steuerliche Beratung erfolgte laut JUVE Informationen durch das Aachener Beraternetzwerk Advigo. (Stephan Mittelhäuser)

  • Teilen