Artikel drucken
27.10.2020

‚Rocket-Portfolio‘: Union Investment kauft mit Freshfields Amazon-Logistikzentren

Union Investment geht weiter auf Einkaufstour im Logistiksektor: Nun hat der Fondsriese das ‚Rocket-Portfolio‘ vom Immobilienunternehmen Garbe Industrial Real Estate erworben. Das Portfolio umfasst insgesamt 8 Immobilien, davon 6 Projektentwicklungen, die 2021 fertiggestellt sein sollen. Einen Großteil der Immobilien nutzt Amazon als Umschlaghallen.

Martin Schiessl

Martin Schiessl

Union Investment kauft das Portfolio für zwei Logistik-Spezialfonds, die der Fondsanbieter dafür gemeinsam mit dem Verkäufer Garbe neu aufgelegt hat. Die Immobilien befinden sich in Achim, Rendsburg, Cloppenburg, Emden, Meßkirch, Kaiserslautern, Echzell und Frankenberg. Insgesamt haben sie eine Fläche von 218.144 Quadratmetern und sind alle an Amazon vermietet.

Erst Anfang des Jahres hatte Union Investment das ‚Logistrial-Portfolio‘, bestehend aus 13 Bestandsimmobilien und 6 Projektentwicklungen, für 800 Millionen Euro von Garbe gekauft.

Berater Union Investment
Inhouse Steuern (Hamburg): Manuk Babayan (Gruppenleiter Tax Management), Regina Franke, Timo Kopmann (beide Senior Tax Manager)
Inhouse Recht (Hamburg): Dr. Thomas Brandt (Gesellschaftsrecht)
Freshfields Bruckhaus Deringer (Frankfurt): Dr. Julia Haas (Federführung; Immobilienrecht), Dr. Martin Schiessl (Steuerrecht), Dr. Frank Röhling (Kartellrecht); Associates: Dr. Claus-Peter Knöller (Steuerrecht), Sarah Kutsche, Julian Reinecke (beide Düsseldorf), Dr. Jonas Hail (Hamburg), Valentina Glasa (alle M&A/Immobilienrecht), Dr. Jonas von Kalben (Kartellrecht; Berlin), Sascha Arnold, Dr. Nicolas Sölter, Nils Schlenkhoff (alle Öffentliches Recht; alle Hamburg)

Anja Fenge

Anja Fenge

Berater Garbe
Inhouse Recht (Hamburg): Dr. Jens Steier (Leiter Recht und Compliance)
Taylor Wessing (Hamburg): Dr. Anja Fenge (Immobilienrecht), Bernhard Kloft (beide Federführung), Dr. Jan Riebeling (beide Corporate/M&A), Hannes Tutt; Associates: Niels Heim, Nikolaus Vaerst, Christoph Scheibner (alle Immobilienrecht), Judith Kutter (Corporate/M&A)
Greenberg Traurig (Berlin): Dr. Kati Beckmann (Federführung; Investmentrecht), Dr. Peter Schorling; Associates: Dr. Philipp Osteroth (beide Corporate/M&A), Michael Schnitker (Investmentrecht)

Hintergrund: Die Beraterteams wirkten alle bereits an der Logistrial-Transaktion mit. Freshfields ist seit Langem regelmäßig an der Seite von Union Investment zu sehen. Partnerin Haas, die die Transaktion federführend aus Frankfurt heraus begleitete, war bereits als Associate in diversen Transaktionen für Union Investment tätig – damals noch unter der Federführung des Hamburger Immobilienrechtspartners Dr. Niko Schulz-Süchting.

Die steuerliche Beratung übernahm der Frankfurter Partner Dr. Martin Schiessl. Er wurde insbesondere bei der Steuerstrukturierung und den Vertragsverhandlungen aktiv, die durch die komplexe Struktur des Portfolios sowie die unterschiedlichen steuerlichen Anforderungen der verschiedenen Käufer-Fonds bestimmt wurden. Zudem waren sowohl die Steuer- als auch die Rechtsabteilung von Union Investment involviert. 

Kati Beckmann

Kati Beckmann

Der Fondsanbieter setzt indes auf wechselnde Großkanzleiteams. So war etwa im April dieses Jahres Linklaters für ihn im Einsatz, als das Ericus-Contor in der Hamburger HafenCity den Eigentümer wechselte.

Taylor Wessing und Greenberg Traurig arbeiteten erneut Seite an Seite für Garbe: In dieser Konstellation hatten sie nicht nur bereits die Logistrial-Transaktion begleitet, sondern auch im Jahr 2016 einen komplexen Deal um das sogenannte Giant-Portfolio.

Bei der jetzigen Transaktion kümmerte sich Greenberg Traurig für Garbe um das Auflegen der neuen Logistik-Spezialfonds und beriet zu Fragen des Investment- sowie Asset- und Property-Managements. Taylor Wessing beriet umfassend zu immobilienrechtlichen und transaktionsbezogenen Aspekten.

Aufseiten von Garbe war nach JUVE-Informationen HLB Stückmann für die steuerlichen Aspekte mandatiert. (Helena Hauser, Verena Clemens)

  • Teilen