Artikel drucken
16.06.2021

M&A-Beratung: Beiten Burkhardt berät Capitalmind bei strategischer Partnerschaft mit Investec

Die britisch-südafrikanische Investec Bank ist bei bei der Transaktionsberaterin Capitalmind eingestiegen. Mit der strategischen Minderheitsbeteiligung stärken beide Unternehmen vor allem ihre internationale Reichweite. 

André Suttorp

André Suttorp

Investec und Capitalmind wollen mit dem Deal ihre seit 2018 währende Zusammenarbeit vertiefen. Über das Transaktionsvolumen haben die beiden Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Eine Genehmigung durch die Kartellbehörden war nicht erforderlich.

Für die britisch-südafrikanische Investmentbank bedeutet die Beteiligung vor allem zusätzliche geschäftliche Möglichkeiten im Transaktionsmarkt Kontinentaleuropas. Capitalmind erhält durch die neue Partnerschaft einen besseren Zugang zu den Märkten Großbritannien, Irland, Asien und Afrika. Zudem können die Transaktionsberater nun besser Kunden zu Akquisitionsfinanzierungen, Equity und Debt Capital Markets beraten.

Die Muttergesellschaft Investec plc ist an den Börsen in London und Johannesburg notiert. Das Bankengeschäft von Investec berät mit 120 Beratern Kunden zu Kapital- und Beteiligungsrisikomanagementfragen. Capitalmind ist mit rund 65 Transaktionsberatern partnerschaftlich organisiert.

Kai Kerger

Kai Kerger

Berater Investec
Bird & Bird (Frankfurt): Clive Hopewell (Federführung; London), Dr. Kai Kerger, Gildas Louvel (Paris), Michiel Wurfbain, René Rieter (beide Den Haag); Associates: Johanna Schindler, Richard Bloomfield, Charlotte Hart (beide London), Pierre Lagresle (Paris), Nikita Gommeren, Musa Dinc (beide Den Haag; alle Corporate)
Inhouse Recht (London): Charles Barlow (Head of Strategy Delivery and Performance)

Berater Capitalmind
Beiten Burkhardt (Frankfurt): Dr. Detlef Koch, Dr. Mario Riechmann (beide Federführung), Petra Bolle (alle Corporate/M&A), André Suttorp (Steuerrecht)
Ebner Stolz (Stuttgart): Dr. Christoph Eppinger, Florian Seizer (beide Federführung), Seema Rao, Tim Streckenbach (alle Financial Fact Book)

Notar
Faust Gerber Haines (Frankfurt): Dr. Alexander Haines – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: Beiten Burkhardt steht Capitalmind bereits seit vielen Jahren regelmäßig zur Seite. So beriet die Wirtschaftskanzlei beispielsweise, als die M&A-Beraterin ihre Partnerschaft neu strukturierte. Zudem unterstützte sie im Zusammenhang mit dem Kauf des Lebensmittellabors Institut Kirchhoff Berlin durch den US-Dienstleister Mérieux NutriSciences. Steuerpartner Suttorp arbeitete ebenfalls zum wiederholten Male an Capitalmind-Projekten mit und war daher mit der Unternehmensstruktur vertraut. Diese galt es in einer aufwändigen Pre-Sale-Beratung so umzugestalten, dass Teilgesellschaften aufgelöst oder auf steuerlich effizientere Weise eingebunden werden konnten. Im zweiten Schritt verantwortete er die steuerliche Strukturierung der Verkaufsverträge und verhandelte die relevanten Klauseln. 

Mit der Anfertigung des Financial Fact Books beauftragte Capitalmind ein Team von Ebner Stolz. Hinzu kamen Hogan Lovells in Frankreich und Treble Legal in Benelux. 

Bird & Bird-Partner Kai Kerger und sein Team waren zum ersten Mal für Investec tätig. Das Londoner Büro der Technologie-Kanzlei hat hingegen schon langjährige Beziehungen zu der Bank und holte die übrigen drei europäischen Büros Frankfurt, Den Haag und Paris für die Transaktion mit ins Boot. (Verena Clemens, Mathieu Klos)

  • Teilen