Artikel drucken
03.01.2019

Steuerrecht: SKW Schwarz baut Praxis in Frankfurt auf

Die mittelständische Anwaltskanzlei SKW Schwarz erweitert ihr Steuerrecht-Team: Mit Stefan Skulesch von Bryan Cave Leighton Paisner holt sie einen als Rechtsanwalt, Steuerberater und Notar qualifizierten Berufsträger als neuen Partner nach Frankfurt. Bei der anglo-amerikanischen Kanzlei war der 46-Jährige seit 2013, zuletzt als of Counsel.

Stefan Skulesch

Stefan Skulesch

Bei SKW Schwarz berät Skulesch zu Steuerfragen im Kontext multinationaler M&A-Transaktionen und Umstrukturierungen. Er begleitet Unternehmen bei komplexen Sachverhalten mit Bezug zum Einkommensteuer-, Körperschaftsteuer- und Gewerbesteuerrecht, außerdem zum Umsatzsteuer-, Grunderwerbsteuer- und Außensteuerrecht. Auch in der Nachfolgeplanung soll er bei SKW tätig werden. Seit Juni 2017 ist Stefan Skulesch auch als Notar zugelassen.

Vor seiner Zeit bei Bryan Cave war Skulesch über fünf Jahre im Frankfurter Büro der britischen Kanzlei Simmons & Simmons beschäftigt.

SKW Schwarz zählt mit Skulesch im Steuerrecht insgesamt sieben Berufsträger, darunter vier Partner. Bislang war das Team überwiegend vom Münchner Stammsitz aus aktiv, Frankfurt verfügte bis dato nicht über steuerrechtliches Know-how. (Jörn Poppelbaum)

  • Teilen