Artikel drucken
14.06.2019

Familienunternehmen: PwC stockt Family-Governance-Beratung auf

Zum Juni hat PwC das Beratungssegment Familienunternehmen und Mittelstand mit einem weiteren Quereinsteiger verstärkt. Der frühere Intes- und KPMG-Berater und zuletzt selbstständige Dr. Alexander Koeberle-Schmid (39) schloss sich der Big-Four-Gesellschaft in Düsseldorf als Director an.

Koeberle-Schmid_Alexander

Alexander Koeberle-Schmid

Der Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsmediator und Executive Coach berät nach eigener Darstellung seit vielen Jahren Familienunternehmen und Family Offices in Europa, Asien und dem Mittleren Osten und ist Experte für Unternehmensnachfolge, Familienverfassung, Beirat und Governance. Family Governance-Beratung wird häufig als Instrument zur Lösung von Konflikten in Familienunternehmen und für Nachfolgegestaltungen eingesetzt.

Koeberle-Schmid arbeitet nun auch wieder mit seiner früheren Intes-Kollegin Catharina Prym zusammen, die im Februar nach knapp drei Jahren von PwC Südafrika als Senior Managerin nach Deutschland zurückgekehrt war. Die auf Beratung von Familienunternehmern spezialisierte, ursprünglich aus Bonn stammende Gesellschaft Intes ist seit 2013 Teil von PwC. Koeberle-Schmid und Prym sind nun im Team um den bundesweiten Leiter des Family-Governance-Geschäfts, Dr. Dominik von Au, angesiedelt. Dieser ist Geschäftsführer der Intes Akademie für Familienunternehmen und als Family Governance Leader im Bereich Familienunternehmen und Mittelstand auch Partner von PwC.

Die Beratung von Familien- und Mittelstandsunternehmen erfolgt bei PwC – wie bei allen Wettbewerbern auch – bundesweit in multidiszplinärer Aufstellung von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten und wird bundesweit von Uwe Rittmann geleitet. Das Segment steht für rund ein Drittel des Gesamtumsatzes bei PwC, der im vergangenen Geschäftsjahr hierzulande über zwei Milliarden Euro betrug. Zuletzt hat PwC das Team unter anderem auch in Stuttgart mit einem Berater von EY wieder verstärkt. Besonders bekannt ist bei PwC dabei das vor allem in Düsseldorf angesiedelte Team ‚Private Client Solutions‘ um den renommierten Lothar Siemers. (Jörn Poppelbaum)

  • Teilen