Artikel drucken
03.07.2019

Berlin: BRL verstärkt sich mit renommiertem Nachfolge-Berater von CMS

Zum Juli hat die Kanzlei BRL Boege Rohde Luebbehuesen Dr. Wolf-Georg Freiherr von Rechenberg (65) für ihren Berliner Standort gewinnen können. Der angesehene Gesellschafts- und Steuerrechtler war in der Bundeshauptstadt fast 30 Jahre lang Partner bei CMS Hasche Sigle. Bei BRL steigt von Rechenberg als of Counsel ein.

Wolf-Georg Freiherr von Rechenberg

Wolf-Georg Freiherr von Rechenberg

Von Rechenberg war bereits seit 1990 Berater bei CMS und hat seitdem das Berliner Büro mit aufgebaut. Nach Erreichen der Altersgrenze ist er kürzlich regulär aus der Partnerschaft bei CMS ausgeschieden. Von Rechenberg ist Steuerberater und Rechtsanwalt und vor allem auf die Themen Gesellschaftsrecht, Corporate Governance, Nachfolge- und Vermögensberatung sowie auf das deutsche und internationale Steuerrecht spezialisiert.

Vor allem aber gilt er hierzulande als einer der führenden Köpfe für die Beratung von Unternehmern und vermögenden Privatpersonen. Bei BRL gab es zwar in der Vergangenheit auch vom Berliner Standort aus Beratung in diesem Segment, das fünfköpfige Kernteam sitzt allerdings in Hamburg. Insofern ist der Zugang für BRL vor allem auch im Fachbereich Private Clients eine deutliche Verstärkung.

Neben von Rechenberg wechselt auch der Rechtsanwalt Christoph Vollmer (37) von CMS zu BRL. Vollmer war als Senior Associate ebenfalls Teil der Nachfolgepraxis und steigt bei BRL in gleicher Position ein. Mit den beiden Neuzugängen wächst das Berliner Büro der Kanzlei auf 21 Berufsträger, von denen zehn Partner sind.

Auch nach dem Ausstieg von von Rechenberg ist die Private-Client-Praxis von CMS bundesweit breit aufgstellt. Das Team zählt insgesamt 26 Berufsträger, davon 14 Partner. (Daniel Lehmann)

  • Teilen