Artikel drucken
05.11.2019

Digitalisierung: BDO holt Tax Technology-Leiter von Dornbach

Seit November verstärkt Patrick Findeis die Steuerberatung von BDO als Partner am Standort Frankfurt. Findeis verfügt über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung und war in dieser Zeit für verschiedene Big-Four-Gesellschaften tätig. Zuletzt war er Leiter Tax Technology bei der MDP-Gesellschaft Dornbach in Koblenz. 

Patrick Findeis

Patrick Findeis

Bei BDO verantwortet der 45-jährige Findeis als Leiter ‚Tax Technology und Digitale Wertschöpfung‘ künftig die digitalen Aspekte der Steuerberatung und besetzt die Schnittstelle zwischen Prozessentwicklung und Softwareengineering. Seine Arbeit umfasst die Beratung der Mandanten bei der Optimierung von IT-gestützten Prozessen bis zur Entwicklung von IT-Produkten zur Digitalisierung und Automatisierung von Abläufen der betrieblichen Steuerfunktion. Darüber hinaus soll Findeis die Weiterentwicklung digitaler Kooperationsplattformen begleiten sowie die digitalen Schnittstellen zwischen Inhouse-Steuerfunktion, Steuerberater und Finanzverwaltung optimieren.

Die personelle Verstärkung ist für BDO ein wichtiger Schritt: „Die Finanzverwaltung hat mit GoBD, Elster, RABE, DIVA und der eBilanz bei den digitalen Steuerthemen mit dem Berufsstand aufgeschlossen – wir wollen uns nicht überholen lassen“, so Frank Biermann, Vorstandsmitglied und verantwortlich für den Unternehmensbereich Steuern und wirtschaftsrechtliche Beratung. Nach JUVE Steuermarkt-Informationen beschäftigt BDO im IT-Bereich deutschlandweit rund 170 Mitarbeiter. Zu der internen IT-Abteilung, die für alle Unternehmensbereiche arbeitet, gesellt sich BDO Digital mit über 100 Mitarbeitern, die ihre digitalen Lösungen am Markt anbietet. (Stephan Mittelhäuser)

  • Teilen