Artikel drucken
10.02.2020

Düsseldorf und Hamburg: Baker Tilly holt zwei neue Partner

Mit gleich zwei Partnern verstärkt sich Baker Tilly in der Steuerberatung: In Hamburg stieß Matthias Chuchra von Möhrle Happ Luther zum Team, in Düsseldorf kam Christian Wegener von Arqis. Beide stiegen als Partner ein.

Matthias Chuchra

Matthias Chuchra

Chuchra startete bereits Mitte Januar im Hamburger Büro von Baker Tilly. Er ist auf internationales Steuerrecht und steuerliche Umstrukturierungen spezialisiert. Der 41-Jährige kommt von Möhrle Happ Luther, wo er zuletzt als Salary Partner und Leiter der Praxisgruppe Steuerrecht tätig war. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen International Tax, Transaktions- und Unternehmensteuern sowie steuerliche Gestaltungsberatung.

Seine berufliche Laufbahn begann der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater im Jahr 2004 bei der KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, seit 2007 gehörte er dort der Service Line M&A Tax an. 2009 und 2010 war Chuchra als Manager im Bereich M&A Tax bei Ernst & Young (EY) tätig, bevor er sich im Jahr 2010 der multidisziplinären Kanzlei Möhrle Happ Luther anschloss und dort 2015 zum Salary Partner ernannt wurde.

Christian Wegener wechselte zum Februar gemeinsam mit Dr. Christiane Krüger an den Düsseldorfer Baker Tilly Standort. Der 37-Jährige war zuletzt als Partner bei Arqis, ebenfalls in Düsseldorf, tätig. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Transaktions- und Konzernsteuerrecht sowie internationales Steuerrecht.

Wegener begann seine berufliche Laufbahn im Jahr 2008 im Transaktionssteuerrecht bei EY in Stuttgart und Düsseldorf. Nach seinem Wechsel zu Linklaters schloss er sich 2018 Arqis an. Dort beriet er unter anderem Thyssenkrupp bei der geplanten Fusion des Stahlgeschäfts mit Tata Steel sowie die Erste Abwicklungsanstalt bei der Abwicklung des Vermögens der ehemaligen WestLB.

Bei Arqis verbleibt damit ein Steuerrechtler in München. Das Beratungsgebiet soll perspektivisch wieder ausgebaut werden. (Catrin Behlau)

  • Teilen