Artikel drucken
25.06.2020

Düsseldorf: Frankus gewinnt Japan-Experten von KPMG

Die mittelständische MDP-Kanzlei Frankus baut ihr Japan-Geschäft aus. Dafür holte sie mit Jan Schneemann einen erfahrenen Steuer- und Rechtsexperten von KPMG. Dort war der 48-Jährige bislang Senior Manager, bei Frankus startet er ab August als Tax & Legal Partner.

Jan Schneemann

Jan Schneemann

Insgesamt sind bei Frankus rund 90 Mitarbeiter beschäftigt, darunter über 30 Berufsträger. Die sechs Partner der Gesellschaft und viele Mitarbeiter haben einen Big-Four-Hintergrund und verfügen über langjährige Erfahrung in der Beratung deutscher und internationaler Unternehmen. Ein besonder Schwerpunkt der MDP-Kanzlei liegt auf der Begleitung japanischer Unternehmen und Privatpersonen.

Die Gesellschaft entstand Ende der 1970er-Jahre aus dem Zusammenschluss der Düsseldorfer Beratungseinheiten Dr. Frankus & Partner, Dr. Kanzler und Krug sowie Treuhand und Wirtschaftsberatung

Schneemann hat bei PricewaterhouseCoopers und KPMG in Düsseldorf insgesamt 15 Jahre japanische Unternehmen im Handels- und Steuerrecht beraten. Davor sammelte er Berufserfahrung als Rechtsanwalt in Japan, unter anderem in der Rechtsabteilung von Bosch in Tokio. Künftig wird er seinen Partnerkollegen Toyo Nishimura, als Wirtschaftsprüfer zuständig für das Japangeschäft bei Frankus, bei den Themen Steuer- und Rechtsberatung unterstützen.

In Düsseldorf ist die größte japanische Community in Deutschland zuhause. Die Landeshauptstadt gilt als wichtiges Zentrum japanischer Wirtschaftsaktivitäten in Europa. (Stephan Mittelhäuser)

  • Teilen