Artikel drucken
16.06.2020

Inhousewechsel: Siemens Energy holt sich Verstärkung von Körber

Siemens Energy verstärkt seine Steuerfunktion: Zum Mai wechselte Dr. Nadia Konkel als Head of Tax Germany in das Team unter Leitung von Steuerchef Michael Hölzl, der die Position Ende 2019 übernommen hatte. Konkel kommt vom Hamburger Technologiekonzern Körber, wo sie für rund viereinhalb Jahre die Steuerleitung übernommen hatte. Körber hat sich für eine interne Nachfolgelösung entschieden.

Julia König-Edler

Julia König-Edler

Vor ihrer Zeit bei Körber war Konkel Tax Director Europe bei der Warner Music Group. Zudem verfügt sie über Big Four Erfahrung: Von 2007 bis 2011 war sie als Steuerberaterin bei PricewaterhouseCoopers tätig, von 2006 bis 2007 bei Ernst & Young.

Siemens Energy soll Ende September nach erfolgtem Carve-out aus dem Siemens-Konzern als selbstständiges Unternehmen an die Börse gehen. Die Energiesparte steht mit rund 29 Milliarden Euro Umsatz und 91.000 Mitarbeitern für rund ein Drittel des Gesamtumsatzes von Siemens.

Integrierte Fachabteilung 

Bei Körber hat Julia König-Edler (52) die Gesamtverantwortung für die Abteilung Accounting & Taxes übernommen. Als Head of Accounting hatte sie bereits vorher die Arbeit der Fachabteilung entscheidend geprägt. Ziel der Konzentration der Leitung der Steuer- und Buchhaltungsexperten in einer Hand ist laut Unternehmensangaben die integrierte Zusammenarbeit innerhalb des Teams. König-Edler stieg 2014 als Abteilungsleiterin Bilanzen in den Körber-Konzern ein. Zuvor war die Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin über 15 Jahre im Hamburger Büro von Baker Tilly tätig.

Die Abteilung Accounting & Taxes berät die Konzernunternehmen von Körber in Bilanzierungs- und Steuerfragen. Außerdem erstellt die Abteilung den Konzernabschluss für die Körber AG, die als Holding für den Konzern fungiert. Der Hamburger Technologiekonzern mit einem Jahresumsatz von gut 2,5 Milliarden Euro ist mit rund 10.000 Mitarbeitern und weltweit mehr als 100 Standorten in den Geschäftsfeldern Digital, Pharma, Supply Chain, Tissue und Tabak aktiv. (Stephan Mittelhäuser)

  • Teilen