Artikel drucken
05.11.2020

Nächste Station: ProSiebenSat.1-Steuerchef Hildebrandt wechselt zu Bauer Media

Zum Jahreswechsel bekommt Bauer Media einen neuen Steuerchef: Dr. Mathias Hildebrandt (43) gibt seinen Posten als Steuerabteilungsleiter bei ProSiebenSat.1 auf und wechselt von München nach Hamburg. Seit September war die Steuerabteilung von Bauer Media ohne Leitung, nachdem der frühere Steuerchef Andreas Tontsch (48) als Partner zu der Anwaltskanzlei Buse Heberer Fromm gewechselt war. 

Mathias Hildebrandt

Mathias Hildebrandt

Bei Bauer Media wird Hildebrandt – der sich in den vergangenen Jahren zu einem der bekanntesten Inhouse-Steuerrechtler hierzulande entwickelt hat – künftig die zentrale Steuerabteilung mit einer niedrigen zweistelligen Mitarbeiteranzahl leiten. Dort soll er Transformationsprozess der Gruppe von einem familiengeführten Verlag zu einer international agierenden Portfolioholding steuerlich begleiten. Sein Vorgänger Tontsch hatte über die Jahre eine interne und global agierende Steuerabteilung aufgebaut, die zuletzt sieben Steuerberater zählte. 

Für Hildebrandt war der Ausflug ins TV-Geschäft nur ein Intermezzo: Dort hatte er erst im Februar 2019 die Gesamtleitung der Steuerabteilung von ProSiebenSat.1 übernommen. Sein Eintritt ging mit der Umstrukturierung des Unternehmens einher. Die Steuerabteilung wurde damals aus dem Financial und Group Accounting herausgelöst. Mit der Umstrukturierung der Abteilung ging der Münchner Medienkonzern einen Schritt, den viele Konzerne dem Unternehmen bereits voraus hatten: Die direkte Berichtslinie zum Finanzvorstand gehört bei vielen Dax-Konzernen, aber vielfach auch im Mittelstand, mittlerweile zum Standard. Hildebrandt organisierte die Steuerabteilung neu und führte die Abteilung an die Digitalisierung von Prozessen heran, etwa zur internen Kommunikation oder dem Dokumentenmanagement. 

Vor seiner Zeit in München war Hildebrandt in Berlin bei dem seinerzeit stark expandierenden Online-Modehändler Zalando für die Steuerabteilung von damals knapp 20 Mitarbeitern zuständig. Diese leitete er fast vier Jahre lang. Unter seiner Ägide baute er eine Abteilung auf, die in die Teams Umsatzsteuer, Ertragsteuern und Tax Compliance sowie Internationale Steuern organisiert war. Zuvor war Hildebrandt etwa fünf Jahre bei British American Tobacco tätig. Er gilt in der Steuerberaterszene als bestens vernetzt.

Bei ProSiebenSat.1 wird Olaf Bathke künftig die rund 20-köpfige Steuerabteilung leiten. Er ist Diplom Betriebswirt mit Schwerpunkt in Finanzprüfungs- und Steuerwesen. Bathke wird zudem für das Accounting der Gruppe zuständig sein. Denn im Sommer hat der Accounting-Chef das Unternehmen gewechselt. Damit macht das Medienhaus eine halbe Rolle rückwärts und führt das Group Accounting und die Steuerfunktion künftig wieder unter einem Verantwortlichen, nämlich Bathke, zusammen. Das Financial Accounting bleibt gesondert. Bathke war zuvor rund fünf Jahre beim Düsseldorfer M-Dax Unternehmen Gerresheimer als Vice President Accounting tätig. Er bringt mehrere Jahre Erfahrung im Konzernrechnungswesen mit internationalem Einschlag mit. Bereits zwei Unternehmen hat er bei der Übernahme von US-Konzernen bei der Integration begleitet. (Esra Laubach)

Wir haben die Nachricht am 6.11.2020 ergänzt.

  • Teilen