Artikel drucken
14.01.2021

Hamburg: Möhrle Happ Luther gewinnt Steuerchef von Norton Rose

Der erfahrene Steuerrechtler Dr. Uwe Eppler (48) wechselt im Februar als Equity-Partner zur multidisziplinären Hamburger Einheit Möhrle Happ Luther. Zuvor war er Co-Leiter der deutschen Steuerrechtspraxis der internationalen Anwaltskanzlei Norton Rose Fulbright.

Uwe Eppler

Uwe Eppler

Eppler, der zugelassener Rechtsanwalt und Steuerberater ist, war 2011 Gründungspartner des Hamburger Standortes von Norton Rose. Zu seinen Mandanten zählt etwa die italienische Tenova, die Norton Rose zuletzt bei einem Spartenverkauft an einen chinesischen Bieter beriet. Darüber hinaus berät er seit vielen Jahren Unternehmen im Technologie-, Energie-, Transport- sowie im Bank- und Finanzsektor zu nationalen und internationalen steuerlichen Fragestellungen, besonders im Zusammenhang mit Immobilien- und M&A-Transaktionen.

Eppler gilt zudem bundesweit als einer der wenigen Steuerspezialisten im Bereich Warranty & Indemnity-Versicherungen. Dieses Feld will er bei Möhrle Happ Luther nun aufbauen. Zusätzlich wird er die Steuerpraxis der MDP im Wesentlichen im Transaktions- und internationalen Steuerrecht unterstützen.

Begleitet wird Eppler von seiner Associate Patricia Machulla. Die junge Rechtsanwältin ist ebenfalls auf die steuerliche Beratung bei in- und ausländischen M&A- und W&I-Transaktionen, Umstrukturierungen und Finanzierungen spezialisiert.

Alter Kontakt

Möhrle_Tobias

Tobias Möhrle

Seine Karriere hatte Eppler 2001 bei Andersen Luther/Ernst & Young als Rechtsanwalt in Hamburg gestartet, von wo aus er drei Jahre später als Steuer-Associate in die Steuerabteilung von Latham & Watkins gewechselt war. Dort hatten sich Tobias Möhrle, der bei der US-Kanzlei ebenfalls als Associate angestellt war, und Eppler kennengelernt. Nachdem Eppler 2006 zu DLA Piper wechselte und 2007 zum Steuerberater zugelassen wurde, war er dort als Steuerpartner und später als Head of Tax Deutschland tätig.

2011 ging Eppler dann zu Norton Rose, für die er ihren Hamburger Standort aufbaute. Rund zehn Jahre leitete er dort zusammen mit dem Frankfurter Partner Tino Duttiné die deutsche Steuerrechtspraxis. Beide waren zuletzt die einzigen Steuerrechtspartner der internationalen Kanzlei.

Bewegung bei Norton Rose

Der Hamburger Standort von Norton Rose Fulbright zählt nach dem Abgang von Eppler sieben Partner, sechs Counsel und 14 Associates. Standortleiter ist Patrick Narr. Für den Steuerbereich verbleibt zunächst eine Steuer-Associate.

Die standortübergreifende Steuerpraxis in Deutschland wird künftig allein von Tino Duttiné geleitet, der von der Senior Associate und Steuerberaterin Julia Gallinger unterstützt wird. Zwei weitere Steuer-Associates in Hamburg und Frankfurt vervollständigen die deutsche Steuerpraxis von Norton Rose Fulbright. Zudem ist der Münchner Partner Klaus Bader als Steuerberater zugelassen. Die deutsche Steuerpraxis arbeitet traditionell eng mit ihren internationalen Kollegen zusammen. Auf globaler Ebene besteht das Steuerteam aus 150 Anwälten, deren Vorsitz auf europäischer Ebene der Londoner Partner Dominic Stuttaford innehat. 

Zum Jahreswechsel gab es auch im Rechtsbereich einige Entwicklungen am Hamburger Standort von Norton Rose Fulbright. So verlor die Kanzlei Ende des vergangenen Jahres den renommierten Kartellrechtler Dr. Maxim Kleine, der mit zwei Associates zu Görg wechselte. Zudem wurde Dr. Stefan Feuerriegel zum deutschen Managing-Partner ernannt. Feuerriegel war 2017 mit einem großen Team von White & Case zu Norton Rose Fulbright gestoßen und hat seitdem die Immobilienpraxis sowie die gesellschaftsrechtliche und M&A-Beratung am Standort ausgebaut.

Nächster Wachstumsschritt

Möhrle Happ Luther, die neben ihrem Stammsitz in Hamburg noch über zwei kleine Büros in Berlin und Schwerin verfügt, ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Die Kanzlei war Anfang 2010 durch den Zusammenschluss der Anwaltssozietät Happ Luther mit der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft MDS Möhrle & Partner entstanden.

Heute arbeiten an den drei Standorten mehr als 350 Mitarbeiter. Im Steuerbereich zählt Möhrle Happ Luther rund 20 Steuerpartner und 49 weitere steuerliche Berufsträger. (Esra Laubach)

  • Teilen