Hamburg

Esche Schümann Commichau ernennt neues Management-Duo

Esche Schümann Commichau hat im November zwei neue geschäftsführende Partner gewählt. Das Management-Duo besteht aus dem Steuerrechtler Dr. Robert Kroschewski und dem Kartellrechtler Dr. Philipp Engelhoven. Sie treten das Amt im Januar 2023 für zwei Jahre an.

Teilen Sie unseren Beitrag
Robert Kroschewski

Esche Schümann Commichau bekommt zum Jahreswechsel 2022/2023 ein neues Management-Duo: Die Partner der großen Hamburger Traditionskanzlei wählten für die kommenden zwei Jahre den Steuerrechtler Dr. Robert Kroschewski (53) und den Kartellrechtler Dr. Philipp Engelhoven (42) zu geschäftsführenden Partnern. Sie folgen auf die beiden langjährigen Geschäftsführer, den Prozess- und Immobilienspezialisten Dr. Andreas von Criegern (54) und Tom Kemcke (57), der vor allem zu Stiftungs- sowie Nachfolge- und Vermögensthemen berät. 

Philipp Engelhoven

Mit Kroschewski übernimmt ein langjähriger Esche-Partner einen Geschäftsführerposten. Der promovierte Jurist berät insbesondere vermögende Privatpersonen sowie im Konzernsteuerrecht, etwa bei Umstrukturierungen von Unternehmen. Das Management-Duo setzt sich in der Regel aus einem Steuerberater und einem Juristen zusammen, um die verschiedenen Bereiche der MDP-Kanzlei abzubilden. Es leitet interne Verwaltungsfunktionen und begleitet strategische Prozesse im Haus. Kroschewski und Engelhoven übernehmen zudem Außenauftritte für Esche. In der Kanzlei arbeiten derzeit gut 70 Berufsträger, davon sind 17 Equity-Partner.

Das neu gewählte Duo setzt für seine Amtszeit auf Stabilität. Neue Büros und anorganisches Wachstum stehen auch weiterhin nicht auf der Agenda der MDP-Kanzlei. Vielmehr sieht sich Esche als regional verankerter Akteur, der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Rechtsberatung unter einem Dach anbietet. Der multidisziplinäre Ansatz kommt vor allem in der Beratung zu Vermögensnachfolge und Internal Investigations zum Tragen. Diese Bereiche will die Kanzlei weiter ausbauen.

Artikel teilen