Freshfields, Flick Gocke und Allen & Overy beraten beim Springer-Deal

© dpa
Der Medienkonzern Axel Springer will sich wie erwartet den US-Finanzinvestor KKR an Bord holen. Die Amerikaner legten ein Übernahmeangebot vor und wollen zusammen mit der Großaktionärin Friede Springer und dem Vorstandschef Mathias Döpfner die Gesellschaft kontrollieren. Mit seiner Offerte bietet KKR 63 Euro je Springer-Aktie in bar, die Aktie schloss zuletzt bei einem Kurs von 56 Euro. Gemessen am Angebot wäre Springer damit 6,8 Milliarden Dollar wert.[…]»

Namen und Nachrichten

12.06.2019

Baker Tilly befindet sich im Umbruch: Die Next-Ten-Gesellschaft stellte in den vergangenen Monaten nicht nur ihr Management neu auf, sondern novellierte auch die Partnerschafts- und Vergütungsstruktur. Wie es zu dieser Umstellung kam und warum es länger dauert als erwartet, erläutert Oliver Hubertus, Head of Tax bei Baker Tilly, im Interview. […]»

weitere Namen und Nachrichten

Deals

13.06.2019

Der belgische Baustoffkonzern Aliaxis hat seine Keramiksparte verkauft. Käuferin war Kyocera Fineceramics, eine deutsche Tochter des japanischen Kunsstoffherstellers Kyocera Corporation. Die zuständigen Aufsichtsbehörden müssen der Transaktion noch zustimmen. […]»

weitere Deals
  • Teilen