Inhouse-Team der Telekom steuert Verkauf der niederländischen Funktürme an Cellnex

© dpa picture alliance
Die Deutsche Telekom gibt ihre niederländische Funkinfrastruktur an die spanische Wettbewerberin Cellnex. Rund 3.150 Mobilfunkmasten bringt die Deutsche Telekom über ein neues Investmentvehikel in die niederländische Cellnex-Tochter ein, die bereits über knapp 1.000 Funkmasten in den Niederlanden verfügt. Der so aufgegleiste Fonds agiert unabhängig vom Bonner Dax-Konzern und soll − aufbauend auf das Cellnex-Investment − weitere Infrastrukturprojekte anstoßen.[…]»

Namen und Nachrichten

20.01.2021

GvW Graf von Westphalen hat ihre Zoll- und Außenhandelspraxis verstärkt: In Hamburg wird Manfred Endres künftig in der Position des of Counsel für die Kanzlei tätig sein. Zuletzt war der 66-Jährige Head of Strategic Export Control Projects and Fundamental Affairs bei Schaeffler. […]»

weitere Namen und Nachrichten

Deals

22.01.2021

Der US-Konzern American Tower Corporation hat Telxius Towers übernommen, eine Tochter der spanischen Telefongesellschaft Telefónica. Für die Telxius-Sparte zahlt der amerikanische Konzern 7,7 Milliarden Euro und bekommt dafür 31.000 Telefonmasten in Deutschland, Spanien und Südamerika. An den Telefonmasten waren neben ATC auch andere Unternehmen interessiert, darunter der Funkmastbetreiber Cellnex aus Spanien. […]»

weitere Deals
  • Teilen