Zweites Standbein

Hengeler Mueller etabliert Steuerrecht auch in München

Hengeler Mueller bietet bald auch in München Beratung im Steuerrecht. Bislang konzentriert sich das Team ausschließlich auf den Frankfurter Standort. Voraussichtlich zum Oktober wird der Frankfurter Partner Dr. Matthias Scheifele (42) an die Isar wechseln. Zudem wird Dr. Gunther Wagner (39) als Counsel einsteigen. Er kommt von ProSiebenSat1.

Teilen Sie unseren Beitrag
Matthias Scheifele
Matthias Scheifele

Für Wagner ist der Wechsel zu Hengeler Mueller ein Schritt in alte Gefilde. Er war bereits von 2009 bis 2015 Associate in der Steuerrechtspraxis der Sozietät, dann wechselte er als Senior Tax Manager zu ProSiebenSat.1. Bei Hengeler Mueller war Wagner an einigen Transaktionsmandaten beteiligt, wie etwa der Veräußerung von RWE Dea durch RWE oder den Verkauf von 360T an die Deutsche Börse.

Insgesamt spielt die Transaktionsbegleitung für die Steuerrechtspraxis von Hengeler eine dominierende Rolle. So berät auch Scheifele steuerrechtlich vor allem in M&A-Transaktionen, Umstrukturierungen von Unternehmen sowie Finanzierungstransaktionen. Weitere Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind Tax Compliance, die Begleitung in Betriebsprüfungen sowie Steuerstreitverfahren.

Zuletzt beschäftigten ihn etwa die Beratung von Bosch bei Carve-out und Verkauf des Geschäftsbereichs Starter Motors and Generators und die Beratung von Oetker beim Verkauf der deutschen Containerreederei Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft an Maersk Line.

Gunther Wagner
Gunther Wagner

In München treffen Scheifele und Wagner unter anderem auf das bundesweit renommierte Corporate-Team um den Partner Prof. Dr. Hans-Jörg Ziegenhain. Mit den Münchnern hatte Scheifele in der Vergangenheit unter anderem schon für Siemens zusammengearbeit und beriet steuerrechtlich bei der Gründung eines Joint-Ventures für Hochspannungsbetriebe mit Valeo.

Mit dem Schritt nach München will die Kanzlei die Präsenz ihrer Steuerrechtler in der Industrie-Metropole erhöhen.

Nach dem Bürowechsel von Scheifele sind in Frankfurt noch 14 Anwälte in der Steuerpraxis tätig, davon drei Partner. Mit künftig 19 Berufsträgern, davon acht Partnern, bleibt das Münchner Büro bundesweit der kleinste Standort der Kanzlei.

Artikel teilen