AWB

Stand: 01.04.2022

Hamburg, Münster

Bewertung

Die Münsteraner Kanzlei beherrscht das volle Instrumentarium umsatzsteuerlicher Beratung und nutzte dabei erneut konsequent die Erfahrung ihrer Berater, unter denen vor allem weiterhin Dr. Carsten Höink und Dr. Nathalie Harksen hervorstechen. Im Schulterschluss mit der Abwehrberatung ist das Team auf komplexe Mandate spezialisiert und wird in diesem Fällen häufig von anderen Gesellschaften für eine Zweitmeinung herangezogen. Branchenseitig ist es vor allem im Logistik- und Industriesektor aktiv. Hier begleitet AWB einige namhafte Mandanten, etwa zum Thema Quick Fixes oder Lieferkettengestaltung der Supply Chain. Dazu berät sie regelmäßig Unternehmen und Verbände aus der Verlags- und Medienbranche zu Umsatzsteuerfragen, darunter den Verband der deutschen Zeitschriftenverleger. Wie viele andere Wettbewerber war das Team zuletzt intensiv mit der Beratung des Onlineversandhandels sowie zu Umsatzsteuerfragen bei elektronischen Dienstleistungen beschäftigt. Bei grenzübergreifenden Mandaten punkten konnte AWB mit dem Ausbau ihres Best-Friends-Netzwerks, etwa bei der Beratung eines Anlagenbauers zu Projekten in mehreren Ländern. Hier profitiert das Team nicht zuletzt von der starken internen Anbindung an die Zollberatung. In dieser Aufstellung wird die Kanzlei regelmäßig zu Fragen der Einfuhrumsatzsteuer oder dem Einfluss von Handelsklauseln auf die Umsatzsteuer hinzugezogen.

Oft empfohlen

Dr. Nathalie Harksen, Dr. Carsten Höink („beide sehr präsent im Markt“, Wettbewerber)

Teamgröße

10, davon 3 Partner, 1 weitere Berufsträger

Schwerpunkt in

Münster

Schwerpunkte

Konfliktlösung, Strukturen, Gestaltung, Risikomanagement

Kernmandantschaft

Mittelstand/Familienunternehmen, deutsche Großkonzerne, Automotive, Transport/Logistik, Medien/Technologie/Telekommunikation

Top-Mandate

Anlagenbauer bei USt-Projekten in mehreren Ländern; Fintech bei Prozessberatung an der Schnittstelle Zoll; internat. Industrieunternehmen zu Umstrukturierungen und Fiskalvertretung in Deutschland

Weitere Mandate

Haushaltsgerätehersteller bei Abwehrberatung; Lebensmittelhersteller bei div. Klageverfahren und lfd.; internat. Chemieunternehmen zur Einfuhrumsatzsteuer; div. Unternehmen bei TCMS-Aufbau; Industrieunternehmen zu USt-Fragen in der Supply Chain; mehrere Unternehmen zu Konsignationslagern in div. EU-Ländern;

USt-Klageverfahren in Portugal; lfd.: Verband Deutscher Zeitschriftenverleger und div. Unternehmen der Medien- und Verlagsbranche