WTS

Stand: 01.04.2022

Düsseldorf, Hamburg, Köln

Bewertung

Erneut zeigte das Zoll- und Verbrauchsteuerteam, was in ihm steckt. In der Energie- und Stromsteuerberatung genießt das Team um die Düsseldorfer Partnerin Dr. Karen Möhlenkamp seit Längerem einen sehr guten Ruf im Markt und kommt hier immer wieder bei grundsätzlichen Fragen ins Spiel, etwa bei der steuerlichen und regulatorischen Beratung eines Automobilkonzerns zu E-Mobility-Projekten oder einer Bundesbehörde zur Umsetzung der CO2-Bepreisung. Regelmäßig überzeugt die Praxis mit einer engen Verzahnung ihrer Energie- und Stromsteuerkompetenz mit dem Energierecht, die in dieser Tiefe nur von wenigen Einheiten angeboten wird. Bei den Themen Green Tax und ESG hat sich das Team längst positioniert und geht die Beratung konsequent im Schulterschluss mit den Advisory-Kollegen an. Der erfahrene Hamburger Partner Kay Masorsky konzentrierte sich zuletzt verstärkt auf die Analyse und Neustrukturierung globaler Zollprozesse und -kosten sowie die Einführung von Zoll-Compliance-Systemen – häufig unter Einbindung von Digitallösungen. Im Rahmen des Business-Partnering-Modells übernimmt das Team weiterhin teilweise oder komplett die operative Zollabwicklung. Die Zeichen der Zeit erkannt hat die Praxis im Außenwirtschaftsrecht: Hier beriet sie zuletzt häufiger zu exportkontrollrechtlichen Themen und übernahm die Sanktionslistenprüfung und IKS-Implementierung für mehrere Industrieunternehmen gleich mit. Mit Zugängen auf Director-Ebene aus einer Big Four sowie aus der Industrie stärkte das Team sowohl die Zollberatung als auch die energiesteuerrechtliche Beratung, vor allem an der Schnittstelle zum Energierecht.

Oft empfohlen

Kay Masorsky, Dr. Karen Möhlenkamp

Teamgröße

42, davon 4 Partner, 11 weitere Berufsträger

Schwerpunkt in

Düsseldorf, Hamburg, Köln

Schwerpunkte

Zollgestaltung, Prozess-/IT-Beratung, Konfliktlösung

Kernmandantschaft

deutsche Großkonzerne, Mittelstand/Familienunternehmen

Top-Mandate

Automobilkonzern steuerlich und regulatorisch zu E-Mobility-Projekten; Bundesbehörde zur Umsetzung von neuen Verordnungen CO2-Bepreisung; Logistikunternehmen bei Übernahme der gesamten operativen Zollabwicklung

Weitere Mandate

energieintensives Industrieunternehmen bei Übernahme aller verbrauchsteuerlichen Tätigkeiten; überregionaler Energieversorger inkl. Kraftwerkssparte und Netzgesellschaften zu energie- und stromsteuerlichen Anforderungen sowie Sonderprojekte Elektromobilität und Emissionshandel; Industrieunternehmen bei Implementierung Zoll- und Steuer-IKS; Industrieunternehmen zu globalen Zollthemen, Prozess- und Organisationsberatung sowie Exportkontrolle; Medizintechnikunternehmen bei Status-Check Zoll- und Exportkontrolle; Konsumgüterkonzern zu Energie-, Strom- und Alkoholsteuerthemen, Einführung Brennstoffemissionshandel und Plastikabgabe