Gebäudemanagement

PHM kauft Möhrle-Mandantin Schultz-Gruppe mit Hilfe von Renzenbrink

Das finnische Unternehmen PHM hat den Immobliendienstleister Schultz aus Hamburg gekauft.  Die Übernahme ist die erste Akquisition von PHM in Deutschland. 

Teilen Sie unseren Beitrag
Marc-Holger Kotyrba

Die Schultz-Gruppe soll weiterhin unter ihrem aktuellen Namen aktiv sein. Gesellschafter Axel Schultz wird dabei übergangsweise noch als Geschäftsführer und langfristig als Gesellschafter der PHM-Gruppe mit an Bord bleiben, teilten die Unternehmen mit. 

Das Familienunternehmen Schultz geht aus der 1904 gegründeten Fritz Schultz KG hervor. Mit Sitz in Hamburg und über 1.000 Mitarbeitenden zählt es eigenen Angaben zufolge zu den führenden Unternehmen des Gebäudemanagements in Norddeutschland.

Ulrich Möhrle

Die in Finnland ansässige PHM-Gruppe ist ein Portfoliounternehmen des Private-Equity-Investors Norvestor und eigenen Angaben zufolge einer der führenden skandinavischen Anbieter von Instandhaltungsdienstleistungen für Wohnimmobilien, dessen Kunden hauptsächlich Wohnungsbaugesellschaften in Finnland, Schweden, Norwegen und Dänemark sind. Mit dem Zukauf baut sich das Unternehmen „eine Plattform zur Umsetzung ihrer Buy-&-Build-Strategie in der DACH-Region“, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Zuletzt erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 417 Millionen Euro. 

Berater PHM
Renzenbrink & Partner (Hamburg): Marc Kotyrba (Steuern), Dr. Dennis Schlottmann (Corporate/M&A; beide Federführung); Associates: Dr. Toufic Schilling (Steuern), Dr. Alexander Haunschild, Jonas Hamm, Malte Pulmer, Eike Rabenberg, Leif-Magnus Wishöth (alle Corporate/M&A)
Inhouse Recht (Helsinki): Joni Paananen (Group Legal Counsel)

Berater Axel Schultz
Möhrle Happ Luther (Hamburg): Dr. Ulrich Möhrle (Steuern, M&A), Thomas Rieck (Corporate/M&A; beide Federführung), Maarten Wortel (M&A, Financial Advisory), Roman Eschke (Arbeitsrecht), Dr. Morten Dibbert (Steuern, Corporate/M&A), Dr. Joachim Jung (IP/IT, Datenschutz), Hendrik Rathje (M&A, Financial Advisory); Associates: Sandra Wahl (Corporate/M&A), Marc-Christopher Hausch (Immobilienrecht), Steven Oliver (Corporate), Kristina-Marie Jänsch (Corporate/M&A)

Hintergrund: Das Hamburger Team der Wirtschaftskanzlei Renzenbrink ist über einen gemeinsamen Pitch für Corporate und Steuern in das Mandat gekommen. Die Sozietät beriet dabei umfassend inklusive den Steuerthemen im SPA sowie bei der Tax Due Diligence.

Die ebenfalls in Hamburg ansässige MDP-Kanzlei Möhrle Happ Luther kam über eine Empfehlung in das Mandat. 

Artikel teilen