Artikel drucken
16.01.2019

Berlin: Andersen holt Steuerrechtler von Beiten Burkhardt

Zum Jahreswechsel hat sich Andersen Tax & Legal mit Malte Strüber (46) und Christian Weimann (33) verstärkt. Beide Berater kommen aus dem Berliner Büro von Beiten Burkhardt und sind als Rechtsanwälte und Steuerberater vor allem auf die steuerliche Transaktions- und Gestaltungsberatung fokussiert. Strüber hat zudem einen Schwerpunkt bei Steuerstreitigkeiten.

Malte Strüber

Malte Strüber

Strüber ist bei Andersen als Partner eingestiegen, Weimann als Senior Associate. Strüber war seit 2012 als Salary-Partner für Beiten Burkhardt tätig. Davor war er Senior Associate bei der Kanzlei Ashurst. Weimann war seit 2015 Associate bei Beiten Burkhardt. Mit den Neuzugängen wertet Andersen die steuerliche Beratung des Hautpstadtbüros auf.

Die stark wachsende Kanzlei hatte den Standort erst im Frühjahr 2018 mit einem neunköpfigen Team von BDO Legal eröffnet und dazu den Corporate-Spezialisten Moritz Brocker sowie den Immoblienrechtler Philipp Zschaler an Bord geholt. So lag auch der Beratungsfokus in Berlin zunächst auf Corporate/M&A, vor allem für die Start-up- und Venture-Capital-Szene sowie im Immobiliensektor. Im Juli 2018 kamen zudem drei Partner hinzu: Arbeitsrechtler Cord Vernunft wechselte von Luther, aus der Rechtsabteilung von Air Berlin stieß der Handelsrechtler und Litigationspezialist Martin Rath dazu. Und aus der auf Öffentliches Recht fokussierten Kanzlei Gaßner Groth Siederer & Coll. kam Baurechtler Dr. Jasper von Detten.

Andersen verfolgt eigenen Angaben zufolge das Ziel, stets eine integrierte steuerliche und rechtliche Beratung anzubieten. Vor diesem Hintergrund sind auch die Neuzugänge von Beiten zu sehen. Denn auch in Berlin will die Kanzlei nun die „multidisziplinäre Beratung im Transaktionsbereich weiter ausbauen“, wie es dazu in einer Pressemitteilung heißt.

Das Berliner Büro zählt mit weiteren Zugängen auf Associateebene zum Jahresbeginn nun 15 Köpfe, davon 6 Partner. Die Kanzlei beschäftigt mittlerweile 47 Berufsträger an sechs Standorten in Deutschland sowie einem Büro in Luxemburg. Andersen Tax & Legal ist Teil des weltweit präsenten Netzwerks Andersen Global, das die US-amerikanische Mitgliedsfirma im Jahr 2013 gegründet hat. Das Netzwerk ist aktuell mit insgesamt mehr als 4.000 fachlichen Mitarbeitern an über 124 Standorten präsent.

In der Steuerrechtspraxis von Beiten Burkhardt verbleiben 40 Berufsträger, darunter 10 Equity-Partner. (Daniel Lehmann)

 

 

 

  • Teilen