20
Juve Top 25

DEUTSCHE BAHN

Corona war (und ist) für die Deutsche Bahn in vielerlei Hinsicht ein Albtraum. Sinkende Fahrgastzahlen, Umsatzrückgänge, gestiegene Anforderungen an Hygieneregeln, pampige Fahrgäste. Was hat das mit der Steuerabteilung zu tun? Sehr viel. Denn auch sie ist durch die Pandemie in schweres Fahrwasser geraten.

Zwar zählt sie mit einer Gesamtbewertung von 2,83 nach wie vor zu den angesehensten steuerlichen Arbeitgebern Deutschlands. Doch sind die in der Steuerabteilung tätigen Teilnehmer der JUVE-Steuerexperten-Umfrage fast einhellig der Ansicht, dass Corona zur Entfremdung im Team, für mehr Arbeit und einen niedrigeren Bonus gesorgt hat. Dementsprechend abgestürzt ist die Zufriedenheit der Mitarbeiter im Vergleich zum Vorjahr, als die Bahn noch Platz 1 auf der Liste eingenommen hat.

In gewisser Weise hausgemacht sind die Probleme. Dies wird besonders deutlich am Arbeiten im Homeoffice. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie gehört es zur Unternehmenspolitik des Verkehrskonzerns, seine Mitarbeiter, wenn irgend möglich, in den privaten vier Wänden arbeiten zu lassen. Das ist auf den ersten Blick vorbildlich, verhindert jedoch das Erfolgserlebnis des gemeinsamen Arbeitens. Stattdessen erfordert es eine Umstellung von Führung und Kommunikation sowie von Arbeits- und IT-Prozessen. Bei diesen Punkten machen die Teilnehmer der Umfrage klaren Verbesserungsbedarf aus. Die Habenseite gerät so leicht aus den Augen: Mit ihrer – unternehmensweit geltenden – weitreichenden Frauenförderung und vergleichsweise hohen Gehältern ist die Steuerabteilung der Bahn weiterhin spitze. Zudem ist das Team unterm Strich in den vergangenen Jahren stetig gewachsen und befindet sich auch für 2022 auf Ausbaukurs.

Auf einen Blick*

Aufstellung
  • Branche: Verkehr, Logistik
  • Umsatz: 40 Mrd. Euro
  • Unternehmenszentrale in: Berlin
Personalkennzahlen
  • Mitarbeiter Steuerfunktion insgesamt: 37
  • Leiter Steuerabteilung: Dr. Hella Schmidt-Naschke
  • Mitarbeiter auf Führungsebene unter Leiter: 6
  • Frauenanteil in Steuerfunktion gesamt: rund 50%
  • Einstellungen Steuerexperten 2021 insgesamt: 5
    davon Steuerberater: 3
    davon Steuerberateranwärter: 1
  • Anzahl Praktikanten 2021: 1
  • Anzahl Werkstudenten 2021: 2

*Sämtliche Informationen beziehen sich auf die Steuerfunktion im gesamten Unternehmen, d.h. ggf. auch außerhalb von Deutschland.

Lob und Kritik

  • „Attraktiver Arbeitgeber am Standort.“ (Mitarbeiter einer anderen Gesellschaft)
  • „Gutes Gehalt, bei verlässlichen Arbeitszeiten und interessanten Inhalten.“ (Mitarbeiter einer anderen Gesellschaft)
  • „Es fehlen Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb der Steuerabteilung.“ (eigener Mitarbeiter)

Gehalt im ersten Berufsjahr

Die Angaben entsprechen einer Gesamtbandbreite für angestellte Steuerberater, unabhängig von den Berufsjahren.
Position Monatlich (in Euro)
Berufseinsteiger k.A.
Examinierte Steuerberater Minimum: 85.000/Maximum: 110.000
Zusätzlicher Bonus für Steuerberater Minimum: 10.000/Maximum: 20.000

Ausbildung und Aufstieg

Aus- und Weiterbildung (Auswahl)
  • 20 Stunden pro Jahr/Mitarbeiter für fachliche Weiterbildung (mehr als die Hälfte davon decken teaminterne Fortbildungen ab)
  • Training ,on-the-Job‘
  • Eigenständige Entscheidungsmöglichkeit über Besuch externer Fachveranstaltungen, feste Kooperation mit einer Big-Four-Gesellschaft
Karriereförderung (Auswahl)
  • Zur Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen können Überstunden in Langzeitkonten umgewandelt und Absprachen zu zusätzlicher unbezahlter Freistellung getroffen werden.
  • Konzernweites Mentoring-Programm für Frauen

Beruf, Freizeit und Familie

Regel Überstunden 
  • Durch Freizeitausgleich
Homeoffice
  • Immer möglich
Unterstützung junger Eltern
  • Durch einen Betriebskindergarten
  • Durch die Vermittlung von Kita-Plätzen
  • Durch Notfallkinderbetreuung

 

 

Berufseinstieg

Praktikum in der Steuerabteilung

Dauer (Anzahl Wochen) Vergütung (Euro pro Woche)
Minimum: 12 Minimum: k.A.
Maximum: 24 Maximum: k.A.

Werkstudenten in der Steuerabteilung

Dauer (Stunden pro Woche) Vergütung (Euro pro Stunde)
Minimum: 8 Minimum: k.A.
Maximum: 20 Maximum: k.A.

Die Recherche der Kennzahlen zu Umsätzen und Personal stützt sich auf offizielle Mitteilungen oder JUVE bereit gestellte Informationen, Auswertung von Geschäftsberichten, Jahresabschlüssen und Marktanalysen. JUVE macht keine Angaben dazu, welche Gesellschaften in welcher Form Informationen offiziell oder inoffiziell bereitgestellt haben.