Hamburg

Neuer Geschäftsführer der Edeka-Steuerberatung ADS kommt von Jack Wolfskin

Carl Becker wird zum Oktober zweiter Geschäftsführer der Allgemeinen Deutschen Steuerberatungsgesellschaft ADS. Der 48-jährige Rechtsanwalt und Steuerberater war bisher Vice President Tax & Legal beim Modelabel Jack Wolfskin.

Teilen Sie unseren Beitrag
Carl Becker

Becker wird damit in der Geschäftsführung von ADS am Hauptsitz Hamburg Nachfolger von Frank Neuhorst, der nach einer Übergangszeit im Frühjahr kommenden Jahres in Ruhestand gehen wird. Weiterer Geschäftsführer bleibt Matthias Weiß.
Bei dem Modeunternehmen Jack Wolfskin mit Sitz im hessischen Idstein war Becker fast zwölf Jahre lang für die Bereiche Steuern und Recht zuständig. Seine Karriere hatte er bei einer kleineren Kanzlei in Wetzlar begonnen und war dann zur Next-Seven-Gesellschaft BDO nach Hamburg und Essen gewechselt.

Schwerpunkt in der Arbeit der ADS ist nach wie vor die steuerliche Betreuung der einzelnen Kaufleute der Edeka-Gruppe. Das Lebensmittelunternehmen, das als Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler 1907 gegründet wurde, besteht heute noch als Verbund von über 3500 selbständigen Kaufleuten. Über 2000 davon betreut die ADS mit rund 1000 Mitarbeitenden und 84 Berufsträgern an 26 Standorten.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Mandate Hilfe aus den USA

Jack Wolfskin wird mit Kirkland, Latham und EY amerikanisch