Seitenwechsel

Ex-Eversheds-Partnerin dockt bei Spezialversicherungsmakler an

Martina Sradj, bis zu diesem Frühjahr Steuerpartnerin der internationalen Anwaltskanzlei Eversheds Sutherland in München, ist auf die Inhouse-Seite zurückgekehrt. Seit Anfang des Monats fungiert sie als Head of Tax Insurance für Deutschland, Österreich und die Schweiz beim Versicherungsmakler Howden M&A.

Teilen Sie unseren Beitrag
Sradj_Martina
Sradj_Martina

Bei Eversheds stand Sradj für Immobilientransaktionen, aber vor allem für Investmentsteuern. Zudem hatte sie sich – wie das gesamte Steuerteam – die Beratung von Spezialversicherern bei Transaktionen auf die Fahnen geschrieben. Hier ging es insbesondere um die Versicherung von Steuerrisiken.

An diese Tätigkeit knüpft Sradj nun an ihrer neuen Adresse an. Gleichzeitig kehrt sie der Beraterschaft damit erneut den Rücken. Sradj war vor ihrem Wechsel zu Eversheds im Januar 2019 knapp vier Jahre Leiterin der Immobiliengesellschaft Real I.S. und leitete davor knapp drei Jahre lang die Steuerabteilung von Hannover Leasing. Begonnen hatte sie ihre Karriere bei Ernst & Young. Die Steuerberaterin war bei Eversheds bis Mai Partnerin und zuletzt als of Counsel tätig.

Mit dem Weggang von Sradj schrumpft das in Düsseldorf und München ansässige deutsche Steuerteam der britisch-amerikanischen Kanzlei zunächst. Der Leiter der hiesigen Steuerpraxis, Dr. Simon Weppner, kündigte jedoch an, dass die Praxis schon bald wieder spürbar wachsen werde, auch auf Partnerebene. (Jörn Poppelbaum)

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema