Artikel drucken
06.05.2019

Neue Führungsriege: Warth & Klein löst Geschäftsbereiche aus dem Vorstand heraus

Anfang Oktober wird es bei der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Warth & Klein Grant Thornton turnusgemäß einen Führungswechsel geben. Als Vorstandsvorsitzender wird Michael Häger (58) auf Joachim Riese (66) folgen. Im Zuge dessen strukturiert die Gesellschaft auch die Verantwortungsbereiche des Vorstands neu.

Michael Häger

Michael Häger

Bislang spiegelten sich die einzelnen Geschäftsbereiche im Vorstand wider. Dies wird sich zukünftig ändern. So verantwortet Michael Häger neben dem Bereich Market & Clients derzeit etwa noch den Bereich Steuern auf Vorstandsebene. Als neuer Vorstandsvorsitzender wird sich der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer vor allem um die Themen strategische Unternehmensentwicklung und Finanzen kümmern.

„Die neuen Vorstandspositionen sind stärker durch Funktionsverantwortung gekennzeichnet, wohingegen die Geschäftsbereichsleitungen für die Entwicklung des operativen Geschäfts verantwortlich zeichnen“, sagte Häger. Den Geschäftsbereich Steuern leiten wie bisher die beiden Partner Paul Forst und Christoph Kneip sowie seit einigen Monaten die Ex-Trinavis-Partnerin Solveig Wickinger und Stefanie Nattkämper-Scholz (von KPMG). „Mit der neuen Struktur im Vorstand wollen wir den großen Themen unserer Zeit stärker Rechnung tragen. Und diese Themen beschäftigen wiederum alle Geschäftsbereiche.“

So will die Gesellschaft etwa der Digitalisierung mehr Gewicht verleihen. Dafür wird Dr. Frank Hülsberg (53) in den Vorstand ziehen und das neue Ressort Technologie leiten. Hülsberg kam vor rund 5 Jahren von KPMG und leitet den Bereich Governance Risk, Compliance & Technology. Diese Funktion wird er auf Vorstandsebene weiter ausführen.

Zwei neue Gesichter im Vorstand

Ebenfalls neues Vorstandsmitglied wird Prof. Dr. Gernot Hebestreit (56). Von 2010 bis 2017 war der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Teil des Global Leadership Teams von Grant Thornton International in London. Als Vorstandsmitglied wird er das Ressort Market & Clients sowie die Verantwortung für die Koordination der einzelnen Geschäftsbereiche übernehmen, auch um diese enger miteinander zu verzahnen.

Heidemarie Wagner (61) ist bereits im März als neues Vorstandsmitglied hinzugestoßen, nachdem WKGT mit der Beratungsgesellschaft Trinavis fusioniert ist, deren Co-Chefin Wagner war. Auf Vorstandsebene wird sie das Ressort Integration übernehmen. Darüber hinaus ist sie zusätzlich für die steuerrechtliche Beratung von nationalen und internationalen Unternehmen der Immobilienbranche tätig.

Das Ressort Human Resources ist aktuell bereits auf Vorstandsebene angesiedelt. Es wird weiterhin von Prof. Dr. Heike Wieland-Blöse (49) verantwortet. Die Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin ist bereits seit 1995 bei WKGT und seit 9 Jahren Teil des Vorstands.

Der aktuelle Vorstandsvorsitzende Joachim Riese geht in den Ruhestand und wechselt in den Aufsichtsrat von Warth & Klein. Ihm folgt als Vorstandsmitglied Prof. Dr. Martin Jonas, der bislang für den Bereich Corporate Finance & Advisory verantwortlich zeichnet und sich zudem wieder stärker als bisher der Mandatsarbeit zuwendet. Prof. Dr. Thomas Senger wird ebenfalls aus dem Vorstand ausscheiden und künftig den Geschäftsbereich Audit & Assurance leiten. (Daniel Lehmann)

 

  • Teilen