Transport und Logistik

Geodis übernimmt mit Eight Advisory und Dentons Logistikunternehmen

Das französische Logistikunternehmen Geodis hat im Dezember den deutschen Transportdienstleister Trans-o-flex gekauft. Die kartellrechtlichen Genehmigungen stehen noch aus.

Teilen Sie unseren Beitrag

Mit dem Kauf von Trans-o-flex erweitert Geodis Kapazitäten im Transport von sensiblen und temperaturempfindlichen Gütern per LKW. Trans-o-flex ist auf Temperaturführung spezialisiert, was Kunden aus der Pharma-, Kosmetik- und High-Tech-Industrie nutzen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Weinheim und beschäftigt rund 2.000 Mitarbeitende. 2021 erwirtschaftete der Express-Dienstleister einen Umsatz von über 500 Millionen Euro. 

Die Käuferin Geodis ist ein Tochterunternehmen der staatlichen französischen Eisenbahngesellschaft SNCF. Sie hat ihren Sitz in Levallois-Perret bei Paris und beschäftigt weltweit etwa 44.000 Mitarbeitende. Ihr Umsatz lag 2021 bei 10,9 Milliarden Euro. Geodis bietet Transport auf der Schiene und Straße, per Flugzeug sowie Schiff an. 

Geodis und Trans-o-flex haben die Verträge im Dezember unterzeichnet, die kartellrechtliche Genehmigung aus Brüssel steht noch aus. Der genaue Kaufpreis ist unbekannt. Das Transaktionsvolumen soll nach JUVE Steuermarkt-Informationen die Milliardengrenze überschreiten. Die Übernahme ordnet sich in eine grenzüberschreitende Konzentrationsbewegung auf dem europäischen Logistikmarkt ein. Im Dezember hatte etwa die Deutsche Bahn angekündigt, ihre Logistiktochter DB Schenker verkaufen zu wollen.

Dominik Thomer

Berater Geodis
Eight Advisory (München): Marc Niclas (Federführung; Financial Due Diligence), Guillaume Rembry, Guillaume Exerjean (beide Steuerstrukturierung; beide Paris), Dominik Schmidt (Tax Due Diligence/Steuerstrukturierung), Heloise Campos, Mehmet Ornek; Associates: Yannic Schott, Isuf Hoxha (alle Financial Due Diligence)
Dentons (Düsseldorf): Dr. Michael Krömker (Federführung; Corporate/M&A), Dr. Dominik Thomer (Steuern), Dr. Tobias Bünten (Corporate/M&A); Associate: Dr. Jeannette Meyer (Corporate/M&A; Berlin) – aus dem Markt bekannt
Wolf Theiss (Wien): Dr. Florian Kusznier (Federführung; Corporate/M&A), Matthias Unterrieder (Arbeitsrecht), Paulina Pomorski (IP & TMT), Harald Strahberger (Aufsichtsrecht); Associates: Martina Edlinger (Federführung), Carolina Brunnmayr (beide Corporate/M&A), Magdalena Ziembicka (Arbeitsrecht), Dominik Engel (Aufsichtsrecht), Pascal Gstoettner (IP & TMT) – aus dem Markt bekannt
Inhouse Steuern (Levallois-Perret): Clémence Vignon – aus dem Markt bekannt

Oliver Rosenberg

Berater Trans-o-flex
Linklaters (Düsseldorf): Staffan Illert (Federführung), Martina Farkas (Federführung; Hamburg), Oliver Rosenberg (Steuerrecht), Ulli Janssen (Corporate/M&A; Frankfurt), Dr. Ingo Klauß (Kartellrecht), Kirsten Placke (Steuerrecht); Associates: Alina Kaufmann (Corporate/M&A), Dominik Wegener, Dominik Pohlmann (beide Corporate/M&A; beide Hamburg)

Hintergrund: Der französische Arm von Eight Advisory war bereits für die Käuferseite tätig. Die deutsche Eight-Advisory-Gruppe konnte sich dann in einem Angebotsverfahren durchsetzen. Maßgeblich für den Zuschlag war die deutsch-französische Steuerkompetenz. Mit Rembry und Exerjean waren deshalb auch zwei Kollegen aus dem Pariser Büro beteiligt. Eight Advisory hat im steuerlichen Bereich die Tax Due Diligence und die Strukturierung übernommen. 

Auch bei Dentons hat die Verbindung nach Frankreich eine Rolle gespielt. Geodis ist langjährige Mandantin des Dentons-Büros in Paris. Die deutschen Beratenden sind durch einen Pitchs ins Mandat gekommen. Das Team hat im Mandat die komplette rechtliche Seite bei Geodis abgedeckt. Thomer zeichnete für die steuerlichen Vertragsklauseln verantwortlich. Geodis hat zudem über Dentons die in Wien ansässige Kanzlei Wolf Theiss hinzugezogen, um die Geschäftstätigkeit von Trans-o-flex in Österreich abzudecken.   

Linklaters war schon in der Vergangenheit für die Verkäuferseite tätig.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Branche Wechsel

Eight Advisory holt Transaktions-Experten von KPMG

Mandate Mountainbikes

Ardian investiert mit White & Case und Eight Advisory in YT Industries