Wechsel

Eight Advisory holt Transaktions-Experten von KPMG

Dr. Matthias Hogh ist zum Jahreswechsel als Partner von KPMG zu Eight Advisory in Frankfurt gewechselt. Bei seinem neuen Arbeitgeber soll er die steuerliche Transaktionsberatung vorantreiben.

Teilen Sie unseren Beitrag
Matthias Hogh

Nach einer Station bei PricewaterhouseCoopers (PwC) war Hogh 20 Jahre lang bei KPMG als International Transaction Tax-Partner tätig. Für die Big-Four-Gesellschaft hat der Steuerberater vor allem bei namhaften Deals im Energiesektor beraten. Mit dem 52-Jährigen wechselt Director Ralph Hack (47) zu Eight Advisory. Auch er kommt von KPMG und hat bereits zuvor mit Hogh zusammengearbeitet.

Ralph Hack

Der inhaltliche Fokus von Eight Advisory liegt auf Transaktionen, etwa im Private Equity-Bereich, sowie auf Restrukturierungen. Hier sollen die Neuzugänge steuerlich beraten. Derzeit ist Hogh der einzige Steuerpartner der Beratungsgesellschaft. Sein Vorgänger Jan Ole Borchert hatte Eight Advisory vor einigen Monaten verlassen. Dem Vernehmen nach will die Gesellschaft ihre Steuerpraxis personell allerdings ausbauen. KPMG wollte den Weggang auf Anfrage von JUVE Steuermarkt nicht kommentieren.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Mandate Infrastrukturinvestment

Macquarie erwirbt mit KPMG und Clifford Thyssengas